Die Erfindung der Currywurst

28.05.2014

© Foto: Indeed
Sich vom Wetter diktieren lassen, ob es eine Grillwurst gibt? Nicht mit der Rügenwalder Mühle und Indeed! Gemeinsam mit dem Hamburger Innovationsspezialisten entwickelt das Familienunternehmen die ersten Produkte für die Mikrowelle. Das Ergebnis: Mühlen Currywurst und Mühlen Frikadellen
in Currysauce als Genusserlebnis.

Um dieses Ziel zu erreichen galt es, das Augenmerk auf den gesamten Customer Journey zu legen. Zusätzlich zur verlässlich hohen Qualität, für die der Wurstspezialist bekannt ist, ging es somit um Experience Design – genau die richtige Aufgabe für Indeed, als Experte für Innovationsberatung und Design. Nicht einfach irgendeine Wurst in einer hitzetauglichen Schale durfte es sein, sondern das Ziel war ein Produkt, das bereits am POS die Lust auf die – übrigens typisch deutsche – Spezialität weckt und diese Erwartung ebenso beim Verzehr erfüllt. Und das sowohl hinsichtlich der Geschmackserfahrung als auch beim gesamten Handling.

Unverzichtbar daher die Unterstützung von Beginn an, und so war Indeed bereits bei den ersten Schritten dabei: Nach einer eingehenden Anwenderanalyse folgte ein umfassender Workshop mit den beteiligten Mitarbeitern der Rügenwalder Mühle, in dem Details kreiert, gescribbelt und diskutiert wurden. Schale, Besteck, Gewürze, die Wurst selbst – alles spielt zusammen, um das Optimum zu erreichen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Eine echte Grillwurst in einer fruchtig-pikanten Sauce mit Extra-Currypulver zum individuellen Nachwürzen – und das Ganze in einer hochwertigen Verpackung in Anlehnung an die originale Imbissbuden-Schale samt Holz-Picker. Den Verbraucher wird es freuen, denn neben der gewohnt hohen Qualität der Rügenwalder Mühle erhält er on top ein authentisches Genusserlebnis ganz nach seinem eigenen Geschmack!

Indeed wurde Ende 2010 von Karel J. Golta gegründet und ist Spezialist für Design, Innovation und Engineering. Das global agierende Unternehmen mit Sitz in Hamburg wurde bereits mehrfach mit Auszeichnungen wie iF Award, red dot und German Design Award bedacht und beschäftigt ca. 20 Mitarbeiter, darunter Designer, Ingenieure, Sozial- und Wirtschaftswissenschaftler sowie Spezialisten für User-Interface.

In interdisziplinären Teams sorgen diese für Innovationen: Produktentwicklungen ebenso wie Services, die markt- und zielgruppengerecht sind und so Lösungen für den Markt von Morgen bedeuten. Über allem steht dabei die ganzheitliche Beratungsleistung, die immer wieder als greifbarer Mehrwert verstanden wird. Und so zählen zu den zufriedenen Kunden renommierte Unternehmen wie Beiersdorf, Brita, Melitta, Henkel, Montblanc und internationale Konzerne wie die türkische Industriegruppe Eczacibasi.



www.indeed-innovation.com

BU: Nicht einfach irgendeine Wurst in einer hitzetauglichen Schale durfte es sein, sondern das Ziel war ein Produkt, das bereits am POS die Lust auf die – übrigens typisch deutsche – Spezialität weckt und diese Erwartung ebenso beim Verzehr erfüllt.

Foto: Indeed
stats