Elastisch und lebensmittelverträglich
Verschlussdichtungen für Trinkflaschen aus lebensmittelkonformen TPE

Mittwoch, 11. Oktober 2017 Für den dichten Verschluss seiner Trinkflaschen und Getränkebecher setzt der Hersteller Timolino ein Thermoplastisches Elastomer von Kraiburg TPE ein, das Elastizität mit Lebensmittelverträglichkeit nach FDA und EU-Verordnung 10/2011 vereint.

© Foto: Kraiburg TPE
Morgens einen Kaffee, mittags einen Tee und abends beim Workout ein Mineralwasser: Nicht nur zuhause, sondern auch unterwegs, beim Sport oder am Arbeitsplatz ist eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr grundlegend für unser Wohlbefinden. Dabei geht der Trend weg von Einwegflaschen und Pappbechern hin zu durchdachten Mehrwegbehältern aus hochwertigen Materialien in reiner und langlebiger Qualität.

Die wiederverwendbaren Omni Line und Cruise Line Produkte von Timolino sind in diversen Ausführungen aus Edelstahl, Kunststoff oder Silikatglas für kalte, heiße und auch kohlensäurehaltige Getränke erhältlich. Unterschiedliche Schnellverschlussdeckel erfüllen spezifische Anforderungen an den Einsatzbereich. Allen Verschlüssen gemeinsam ist ihre Dichtheit, die sie unter anderem einem speziell für Dichtungen mit Lebensmittel- oder Getränkekontakt entwickelten Thermolast K von Kraiburg TPE verdanken. Das TPE-Compound kommt als Dichtungsring in den Deckeln der Trinksysteme bzw. als Teil eines vorgefertigten, eingepressten Dichtungsblocks zum Einsatz. Wie alle Teile der Timolino Produkte sind auch die Dichtungskomponenten 100 % geschmacks- und geruchsneutral, frei von Bisphenol A (BPA), spülmaschinenfest und recycelbar.

Zu den technischen Anforderungen an das Dichtungs-compound zählen gesicherte Lebensmittelverträglichkeit und Langlebigkeit. So erfüllt das verwendete TPE-Compound die Vorgaben des Code of Federal Regulations, Title 21 (CFR21) der US-amerikanischen Arznei- und Lebensmittelbehörde (FDA) und der EU-Verordnung 10/2011 für Kunststoffmaterialien und Gegenstände aus Kunststoff. Außerdem bietet das Material über einen weiten Temperaturbereich hinweg einen ausgezeichneten Druckverformungsrest. Diese Eigenschaft war entscheidend für die dauerhafte Rückstellfähigkeit und versprödungsfreie Elastizität der Dichtungskomponenten auch nach wiederkehrendem Kontakt mit Heißgetränken, nach Reinigung im Geschirrspüler oder bei tieferen Einsatztemperaturen im Kühlschrank.


stats