Suche nach:
jpeg-29003.jpeg

HERMA GmbH

Fabrikstraße 16
DE-70794 Filderstadt
Tel:
+49 (0) 711 7702-189
Fax:
+49 (0) 711 7702-381
Besuchen Sie uns auf:
Unternehmensbeschreibung
Seit über 110 Jahren können Sie bei HERMA auf den Qualitätsfaktor „Made in Germany” vertrauen. Und auf diesen Standort setzen wir auch in Zukunft. In Filderstadt, bei Stuttgart, produzieren wir auf einer der modernsten Anlagen der Welt Haftmaterial.
HERMA gehört in diesem Bereich weltweit zu den Pionieren. Dank einer neuartigen Mehrschicht- Beschichtungstechnologie sind wir schon heute in der Lage, unterschiedliche Klebstoffschichten gleichzeitig aufzutragen.
 
So entstehen innovative Produkte mit besonderen Vorteilen, insbesondere für Etikettenverwender. Wie z.B. Migrationssichere Haftkleberstoffe für die Lebensmittelindustrie. Haftklebstoffe für kleine Radien oder Tamper-Evident-Anwendungen in der Pharmaindustrie.
 
Nahezu alle Abläufe sind vollautomatisiert. Das sichert unseren Kunden beste Produktqualität und höchste Verfügbarkeit. Zusammen mit Etikettenverwendern testen und entwickeln wir neue Produkte im eigenen Labor.

Daten und Fakten

Hauptsitz:
Filderstadt
Anzahl der Standorte:
3
Mitarbeiteranzahl:
970
Umsatz:
321,5 Mio EUR in 2016
Gründungsdatum:
1906

Ansprechpartner

Marketing / Produkt Managament:
Milos Kojic
Marketing und Produkt Manager

Tel. 0049 0711/7702-189
Mobil 01718840245
News
Herma

Einfach kompostieren

04.12.2019 Zwei Herma Haftverbunde für Etiketten haben jetzt das sogenannte Keimling-Zeichen erhalten, da die Zertifizierung nach EN 13432 abgeschlossen ist.
News
Herma

Neue Haftkleber

21.11.2019 Ablösbare Etikettenhaftkleber weisen bislang oftmals systembedingte Schwächen auf. Um das zu ändern, setzt Herma auf seine innovative Mehrschicht-technologie
News
Herma Haftmaterial

Von der Wiese ins Papier

06.11.2019 Mit Hermanature bietet der "Spezialist für Selbstklebetechnik" ein Graspapier als Etikettenmaterial. Frei von Allergenen und ausgerüstet mit einem migrationsarmen Haftkleber ist das Graspapier ideal geeignet für Lebensmittel- und Kosmetika-Etiketten.
News
Herma

Neuer Haftkleber mit integrierten Luminophoren

30.10.2019 Mit einem Wert von mindestens 7 auf der üblichen Laetus-Skala erreicht der 62L die Voraussetzung für den Einsatz auf Pharmaetiketten.
News
Herma

Einblick in die Werke, Aussicht für die Zukunft

18.09.2019 Am 28. September 2019 veranstaltet Herma zum zweiten Mal einen öffentlichen Bewerbertag – für Schüler, Azubis, Young Professionals sowie Fach- und Führungskräfte.
News
FachPack 2019

Herma: Für die personalisierte Verpackung

21.08.2019 Mit dem neuen Druck- und Etikettiersystem PA8 4C wird Late-Stage-Customization in bester Farbqualität möglich. Das System gewährleistet die exakte Zuordnung von Etikett und der entsprechenden Verpackung.
News
Herma

Einsparung von mehreren tausend Tonnen Trägermaterial

23.07.2019 Kein Nischenprodukt mehr: völlig trägerlose Versandetiketten. Das patentierte, zunächst nicht-klebrige Haftmaterial wird in Sekundenbruchteilen im Moment des Verspendens mit einer speziellen Mikrozerstäubungseinheit aktiviert und dadurch stark haftend. Der klimarelevante CO2-Fußabdruck eines solchen trägerlosen Etiketts verringert sich drastisch.
News
Herma

Die Kälte, die aus dem Heizkraftwerk kommt

03.07.2019 Strom, Kälte und Wärme selbst produzieren und dabei so viel Energie sparen, wie normalerweise etwa 150 Einfamilienhäuser verbrauchen: Wenn der Selbstklebespezialist Herma im kommenden Herbst in Filderstadt sein neues Beschichtungswerk für Haftmaterial in Betrieb nimmt, schlägt das Unternehmen auch energetisch ein neues Kapitel auf.
News
Herma/Schäfer-Etiketten

Erstes PE-Folienetikett komplett aus Recyclat

05.06.2019 Es ist wahrscheinlich eine Weltpremiere: das erste PE-Folienetikett, das zu 100 Prozent aus Recyclat, das heißt komplett aus wiederaufbereitetem Polyethylen besteht.
News
Herma

Datentelegramme von der Maschine

30.04.2019 Während das Schlagwort von der Industrie 4.0 in aller Munde ist, hat Herma in seiner Haftmaterialproduktion bereits Tatsachen geschaffen. Das Unternehmen setzt am Hauptsitz in Filderstadt auf eine weitgehend selbstorganisierte Produktion, also auf die intelligente Verknüpfung von Maschinen, Anlagen, Produkten und Logistik.