Technologietrends aus der boomenden Wellpappen- und Faltschachtelindustrie
CCE International 2019

13.11.2018 Vom 12. – 14. März 2019 findet auf dem Messegelände München die 4. CCE International statt. Sie ist Europas einzige Fachmesse für die Herstellung und Verarbeitung von Wellpappe und Faltschachteln und damit ein wichtiger Treffpunkt für alle Branchenprofis.

© Foto: Mack Brooks Exhibitions

Die Fachbesucher erwarten wichtige Technologietrends aus der boomenden Wellpappen- und Faltschachtelindustrie, wie beispielsweise Produktionslösungen für die Individualisierung von Verpackungen. Die erfolgreiche Seminarreihe der vorangegangenen Messe wird auf der CCE International 2019 fortgeführt.

 

Der Trend hin zu recycle fähigen und nachhaltigen Verpackungen hat die Faltschachtel- und Wellpappenindustrie nochmals deutlich wachsen lassen. Doch auch die Faltschachtel- und Wellpappenindustrie muss sich mit neuen Trends auseinandersetzen, um im wachsenden Wettbewerb erfolgreich bestehen zu können. Die Digitalisierung und damit zusammenhängend die Industrie 4.0 bergen diesbezüglich viel Potenzial. Durch eine digitale Vernetzung der gesamten Produktionskette kann die Produktion auf Seiten der Hersteller effizienter gestaltet und besser geplant werden. Die Digitalisierung bringt aber gerade auch in der Kommunikation mit dem Kunden neue Chancen. Smarte Faltschachteln nehmen da eine wichtige Funktion in der Interaktion mit dem Endkonsumenten ein. Diese lassen sich bei der Lieferung verfolgen, können via QR-Code den Kunden mit Produkt- oder anderen wichtigen Informationen versorgen oder diesen durch individualisierte Aufdrucke gezielt ansprechen. Verpackungen erhalten damit im Marketingmix eine immer größere Bedeutung.

 

Kostenlose Fachseminare

Die CCE International führt auch 2019 die erfolgreiche Seminarreihe fort. Die Fachbesucher erwarten täglich und kostenlos spannende Fachseminare, die von Experten aus der Branche gehalten werden. Neben Themen wie „Nachhaltigkeit“ und „Innovative Verarbeitungstechniken“ liegt ein Schwerpunkt auf „Digital Print“. Neben vielen weiteren Vorträgen hält die Firma HP ein Seminar zum Thema „Converting Techniques. HP’s view on pre- and post-print digital printing equipment, including workflow integration”, die Firma Durst zum Thema “Phototechnik, Digital High Speed Printing – New Business Opportunities for Corrugated Converter”, die Firma KBA zum Thema “New Equipment for Digital and Flexo-Postprint from Koenig & Bauer” und die Firma Robatech zum Thema “Glue Application Trends in the Folding Carton and Corrugated Industry”.

 

Live-Demonstrationen im Mittelpunkt

Bereits 116 Aussteller aus 22 Ländern haben ihre Standfläche fünf Monate vor Messebeginn auf der CCE International 2019 gebucht. Sie belegen eine Netto-Ausstellungsfläche von 5.000 m2. Der Großteil der Aussteller kommt aus Italien, Deutschland, den Niederlanden, Spanien und China. Viele Aussteller auf der CCE International führen an den Ständen live ihre Maschinen zur Herstellung und Verarbeitung von Wellpappe und Faltschachteln vor.

 

Die Fachbesucher auf der CCE International erwartet ein umfassendes Produktportfolio und Aussteller entlang der gesamten Produktionskette. Das Messeprofil umfasst Rohstoffe, Maschinen, Zubehör und Services für die Herstellung und Verarbeitung von Wellpappe und Faltschachtelprodukten: Papier, Karton und Pappe, Verbrauchsmaterialien, Wellpappenanlagen, Zubehör und Komponenten, Converting-Ausrüstung für Wellpappe und Faltschachteln, Design und CAD/CAM, Druckverfahren und -ausrüstung, Schneid-, Rill- und Stanztechnik, Peripheriegeräte, Materialhandling und Lagerhaltung, Palettenumreifungs- und -transportsysteme, MIS- und Produktionsplanungssysteme sowie Abfallwirtschaft und Ballenpressen. Damit richtet sich die CCE International an Abnehmer und Anwender von Maschinen, Zubehör und Dienstleistungen für die Herstellung und Verarbeitung von Wellpappe und Faltschachteln.


Weitere Informationen und den aktuelle Seminarprogramm finden Sie hier: www.cce-international.de

stats