Prosweets 2019
Gute Vorzeichen!

28.05.2018 Wichtige Player der Branche kommen nach Köln. Namhafte Unternehmen und hoch qualifizierte Spezialanbieter aus allen relevanten Produktbereichen sind bereits angemeldet.

© Foto: Messe Köln ProSweets

Die Prosweets Cologne 2019 findet schon in den ersten Monaten der Anmeldephase großen Zuspruch. Zur kommenden, mittlerweile 11. Ausgabe der internationalen Zuliefermesse für die Süßwaren- und Snackindustrie haben sich bereits zahlreiche namhafte Unternehmen und hoch qualifizierte Anbieter mit Spezial-Knowhow in diesem Bereich angemeldet. Insgesamt werden vom 27. bis 30. Januar 2019 über 300 Unternehmen aus den Bereichen Herstellung, Verpackung und Ingredients in Köln erwartet. Begleitet wird die Prosweets Cologne durch ein umfangreiches Eventprogramm, welches beispielsweise Expertenvorträge in der „Speakers Corner“ sowie diverse Sonderschauen zu den Themen Newcomer, Ingredients und Packaging beinhaltet.

Angebotsbereich Maschinen und Anlagen

Zu den Top-Ausstellern der Prosweets Cologne 2019 gehören beispielsweise VEMAG Maschinenbau GmbH, AZO GmbH & Co. KG, Hänsel Processing GmbH, NETZSCH-Feinmahltechmik GmbH sowie Sollich KG aus Deutschland, Bühler AG mit Haas Food Equipment GmbH und Knobel Maschinenbau AG aus der Schweiz, Carle & Montanari OPM Spa und neu Tonelli Group S.p.A aus Italien, GEA Food Solutions und Royal Duyvis Wiener B.V aus den Niederlanden sowie Aasted APS aus Dänemark.

 

Verpackungsmaschinen

In diesem Bereich haben sich namhafte Unternehmen wie Robert Bosch Packaging Technology GmbH, Fuji Packaging GmbH, Gerhard Schubert GmbH, CHOCAL Aluminiumverpackungen GmbH, Loesch Verpackungstechnik GmbH mit Hastamat Verpackungstechnik GmbH und Theegarten-Pactec GmbH & Co. KG aus Deutschland sowie ACMA Spa aus Italien und Omori Europe GmbH aus den Niederlanden bereits angemeldet.

 

Verpackungen und Verpackungsmaterialien

Erneut nehmen Belgian Sweets Design und Luxeverpakkingen De Coster bvba aus Belgien, ESBE Plastic GmbH und Sopp Industrie GmbH aus Deutschland, Deltasacs Primasacs aus Frankreich, Andreas Kopp AG aus der Schweiz, Decobox aus der Türkei sowie Pro Form Ltd. Aus Ungarn teil.

 

Rohstoffe und Ingredients

Diese werden Unteranderem von den deutschen Unternehmen Baumgartner Schokoladen GmbH, Döhler GmbH, Norevo GmbH, Coppenrath Feingebäck GmbH und Ulmer Schokoladen GmbH & Co. KG sowie GNT Group B.V aus den Niederlanden und Olam Europe Ltd aus Großbritannien repräsentiert.

 

Einen wichtigen Stellenwert nimmt in der Branche auch der Bereich Lebensmittelqualität und -sicherheit ein. Hier sind unter anderem Hildebrand Industry AG aus der Schweiz und neu Colussi Ermes aus Italien vertreten.

 

Die Prosweets Cologne findet zeitgleich mit der ISM, der weltweit größten und wichtigsten Messe für Süßwaren und Snacks, statt. Mit rund 1.700 internationalen Anbietern aus etwa 70 Ländern bietet diese Messe einen einzigartigen Überblick über die weltweiten Produktneuheiten und den Zugang zu annähernd 38.000 Fachbesuchern aus rund 150 Ländern.

Wie auch auf der ISM spielt auf der Prosweets Cologne das Thema Snacks eine immer größere Rolle. Von den aktuell angemeldeten Unternehmen bieten rund 42 Prozent Produkte und Lösungen zur Herstellung und Verpackung für die Produktbereiche Frucht- und Gemüsesnacks, herzhafte Snacks und sonstigen Snacks an.

Im Zusammenspiel mit der ISM bildet die Prosweets Cologne die gesamte Wertschöpfungskette der Süßwaren- und Snackproduktion und des Vertriebs zu einem Termin an einem Ort ab – eine weltweit einzigartige Konstellation. Als ideelle Träger unterstützen die Prosweets Cologne der Bundesverband der Deutschen Süßwaren-Industrie e.V. (BDSI), Sweets Global Network e.V. (SG), die DLG e.V. und die Zentralfachschule der Deutschen Süßwarenwirtschaft (ZDS).

stats