Ipack-Ima
Verlegung in den Mai 2022

26.06.2020 Ausstellern und Besuchern in einer Zeit großer wirtschaftlicher Unsicherheit zur Seite stehen, das ist das Ziel der Ipack-Ima. Die Messeleitung hat nun entschieden, die Messe um ein Jahr zu verschieben. Ursprünglich sollte die Ipack-Ima im Mai 2021 stattfinden. Neuer Termin ist der 3. bis 6. Mai 2022.

© Foto: Ipack Ima

„Die aktuelle internationale Ausbreitung der Pandemie hat uns dazu veranlasst, diese strategische Entscheidung zu treffen“, so Valerio Soli, Präsident von Ipack Ima srl. „Wir wollen die Möglichkeit schaffen, sich in Mailand in einem sicheren, exklusiven und engagierten Rahmen zu treffen, um mit allen wichtigen Akteuren der Branche weltweit Geschäfte zu machen".

„Die Entscheidung, die Ipack-Ima zu verlegen, war nicht einfach“, kommentiert Rossano Bozzi, CEO der Ipack Ima srl, „aber nach sorgfältigen Auswertungen und Erkenntnissen haben wir es vorgezogen, den Bedürfnissen unserer Aussteller und Besucher, die sich derzeit und voraussichtlich noch viele Monate in einer sehr schwierigen Zeit befinden, eine hohe Priorität einzuräumen".

stats