Fachpack 2018
E-M-M-A / MK: Komponenten und Komplettlösungen aus dem Baukasten

20.07.2018 Die E-M-M-A GmbH präsentiert Lösungen zum Zuführen und Verketten mittels ihrer Scharnierbandförderer und der Fördertechnik der MK Technology Group, der Emma seit Kurzem angehört. Im Fokus des Standes stehen Emma-Scharnierbandförderer mit automatisch verstellbarer Seitenführung und ein Universalexponat, das die große Bandbreite der möglichen Funktionen eindrucksvoll abbildet.

© Foto: Mk

Darüber hinaus zeigt Emma einen teleskopierbaren Scharnierbandförderer und eine Auswahl an MK-Gurtförderern.

Die steigende Bedeutung von Verpackungen im Warentransport und der Warenaufbewahrungen macht die Verpackungsindustrie zum wichtigsten Akteur zwischen Hersteller und Endverbraucher. Dieser Markt definiert Variantenvielfalt als entscheidenden Erfolgsfaktor für die Anforderungen an Verpackungsmaschinen und -anlagen. Als Mitglied der MK Technology Group verfügt Emma in Ergänzung zu ihren Scharnierbandförderern, auch Kunststoff-Kettenförderer genannt,  über ein breites Fördertechnik-Produktportfolio, das die in der Branche benötigte Vielfalt jederzeit leisten kann – flexibel und effizient, selbst in geringen Losgrößen.

Ausgeklügeltes Universalexponat

Als Besonderheit präsentiert Emma an seinem Stand seine Scharnierbandförderer für maßgeschneiderte Transport-System-Lösungen. Ein ausgeklügeltes Universalexponat zeigt eine eindrucksvolle Auswahl der Bandbreite an Funktionen, die der Emma-Modulbaukasten abdecken kann. Ein Scharnierband mit Magnetförderkette transportiert metallische Artikel im dreidimensionalen Raum. Der vertikale Transport ist aber auch für nicht-metallische Produkte möglich, zum Beispiel über patentierte Andrückrollen. Ein kleines Palettenumlaufsystem bildet die Funktionen Stoppen und Vereinzeln ab, während auf einem anderen Förderer Flaschen transportiert und über einen Klemmförderer übergeben werden.

Ein weiteres Thema des Standes ist ein Scharnierbandförderer mit automatisch verstellbarer Seitenführung. Dieses System kann in weniger als drei Minuten auf wechselnde Formate eingestellt werden. So verringern sich Rüstzeiten und damit verbundene Ausfälle erheblich. Eine ausgereifte und erprobte Software ermöglicht das Rüsten unterschiedlicher Formate einfach per Mausklick. Die hohe Wiederholgenauigkeit des Systems gewährleistet kürzeste Wiederhochlaufzeiten nach der Umstellung. Die Emma-Seitenführungen passen zu jeder gängigen Förderanlage und können auch an bestehenden Anlagen problemlos nachgerüstet werden.

Darüber hinaus zeigt Emma ihren teleskopierbaren Scharnierbandförderer Telescopic Slide Gate. Das Telescopic Slide Gate steigert die Effizienz durch eine ideale Ausnutzung der Hallenflächen mit geringem Installationsaufwand. Alle Wartungs- und Rüststationen sind schrankenlos erreichbar. Kurze Bedienerwege sparen Zeit, erleichtern den Werkzeugwechsel und gewährleisten einen schnelleren Materialnachschub. Beim Öffnen des Gates kann die Gesamtanlage weiterlaufen, sodass Ausfallzeiten verringert werden.

Auswahl an Gurtförderern

Neben den Scharnierbandförderern zeigt Emma am Stand auch eine Auswahl an Gurtförderern zum Zuführen und Verketten der MK Technology Group. Sie eignen sich hervorragend für den Transport von Stückgütern ohne besondere Anforderungen an deren Lage und Position. Durch die geschlossene Gurtfläche können Produkte mit beliebiger Auflagegeometrie transportiert werden.

MK auf der Fachpack: Halle A3, Stand 3-123

stats