6th Serialization Symposiums
Globale Serialisierung und Pharmatrends

23.07.2018 Weltweit befinden sich verschiedene Initiativen zum Schutz des Patienten vor gefälschten Arzneimitteln in der legalen Lieferkette in der Planung oder bereits in der Umsetzung. Mit der Veröffentlichung der delegierten Verordnung (EU) 2016/161 steht fest: Innerhalb Europas dürfen ab dem 9. Februar 2019 verschreibungspflichtige Arzneimittel nur dann in Verkehr gebracht werden, wenn jede einzelne Verpackung eine individuelle Seriennummer trägt und die Unversehrtheit dieser erkennbar ist.

Impressionen vom 5th Serialization Symposium
© Foto: Arvato Systems
Impressionen vom 5th Serialization Symposium

Ähnliche Initiativen werden unter anderem in den Vereinigten Staaten, Argentinien, Brasilien, Russland, dem Mittleren Osten sowie einer Vielzahl von Ländern in Asien und dem pazifischen Raum vorangetrieben. Bis 2020 wird ein Großteil der Länder weltweit die Fristen für eine Umsetzung von Serialisierung realisiert haben.

Auch in diesem Jahr steht das Serialization Symposium wieder für einen Erfahrungsaustausch unter internationalen Pharma-Experten auf Top-Level. Im Fokus stehen die neuesten Entwicklungen der Branche sowie Best Practices einer erfolgreichen Umsetzung der Herausforderungen.
Das 6th Serialization Symposium wird am 15. & 16.10.2018 in dem historischen Gebäude der Bertelsmann Hauptstadt-Repräsentanz stattfinden.

Themen (Auszug)

Die Teilnehmer diskutieren mit uns unter anderem zu folgenden Themen:

  • Track & Trace - Anforderungen in der Pharma Branche

  • Arzneimittelfälschungssicherheit in der Supply Chain

  • Aktuelle Serialisierungs-Anforderungen für Russland

  • Manufacturing Execution System (MES)-Lösungen für die Pharmaindustrie

  • Onboarding-Erfahrung CMO & MAH

  • Ausblick auf Medical Device Anforderungen

  • Projektverlauf und Erfahrungen für die Serialisierungslösung Arvato CSDB und Nationale Verifikationssysteme

Weitere Informationen unter: www.IT.arvato.com

stats