Thimm
Temperaturgeführte Verpackung gewinnt

01.10.2018 Die temperaturgeführte Verpackung „Thimm Cool and Freeze“ punktet erneut bei den diesjährigen Verpackungswettbewerben. Sowohl die Jury des Deutschen Verpackungspreises als auch die Jury vom Innovationspreis Wellpappe prämierten die E-Commerce-Verpackung als Gewinner.

E-Commerce Verpackung mit Deckel
© Foto: Thimm
E-Commerce Verpackung mit Deckel
Diese ermöglicht den gemeinsamen Transport von gefrorenen, gekühlten und nicht-gekühlten Produkten.
 
Martin Meinecke, Verpackungsentwickler bei Thimm, freut sich über die zwei weiteren Auszeichnungen seiner Konstruktion: „Bereits im März wurde unsere Verpackung mit dem IF Design Award ausgezeichnet. Diese weiteren Prämierungen betonen die Relevanz von temperaturgeführten Verpackungen in der Versandhandelsbranche. Effizienz und Produktschutz sind für den Einzelpaketversand extrem wichtig. Das Besondere: Unsere E-Commerce-Verpackung ist für den gemeinsamen Transport von gefrorenen, gekühlten und nicht-gekühlten Produkten innerhalb einer Verpackung ausgelegt. Je nach Kundenanforderung passen wir bis zu drei Temperaturbereiche über modulare Inlays an.“
 
Die innovative Verpackung kombiniert mit einer beschichteten Naturfaser-Isolierdecke von der Firma Easy2Cool schützt vor Feuchtigkeit von innen und außen. Für die variablen Temperaturen in der Verpackung sorgen wasserbasierte Kühlelemente ebenfalls von Easy2Cool und Trockeneis. Beides steuert die Intensität und Dauer der Kühlung. So können gekühlte Produkte unter 7 Grad Celsius und gefrorene Produkte bis -18 Grad Celsius bis zu 48 Stunden in der Verpackung transportiert werden. Die E-Commerce-Verpackung eignet sich besonders für den Versand von Lebensmitteln und Medizinprodukten.
stats