Sesotec
Whitepaper zur Leistung von Metalldetektoren

17.02.2020 Metalldetektoren werden in der Lebensmittelindustrie zur Qualitätskontrolle und zum Schutz vor Verunreinigung eingesetzt. Im Auslieferungszustand sind die Geräte so eingestellt, dass sie die maximale Leistungsfähigkeit erreichen. In den folgenden Wochen und Monaten im Betrieb kann die Leistung von Metalldetektoren z.B. durch Änderungen der Einstellungen oder einem Wechsel der Produkte verringert werden.

© Foto: Sesotec GmbH
Um beste Metalldetektionsergebnisse zu erreichen, genügt es daher nicht, nur die beste Technologie einzusetzen. Die optimale Einstellung des Gerätes ist genauso wichtig, denn es gilt Themen wie die Produktzentrierung, den Abstand zwischen den einzelnen Produkten, die metallfreie Zone, die Lage und die Form des Produktes beim Einlernen oder die Einstellungen für unterschiedliche Produkte zu berücksichtigen.

Im White Paper von Sesotec wird näher auf diese Themen eingegangen und fünf nützliche Tipps gegeben, wie Metalldetektoren optimal einzustellen sind, um die bestmögliche Leistung und damit die Reinheit von Produkten sicherzustellen.

Das Whitepaper kann hier angefordert werden.



stats