Förderung der Partnerschaften
Pack Synergy-Verbund veranstaltete Packaging Day

19.12.2017 Unter dem Motto „Partnerschaften fördern“ lud der Pack Synergy-Verbund seine Mitglieder, Lieferanten und Partner vergangenen Monat zum ersten Packaging Day nach Schweinfurt ein.

© Foto: PackSynergy
Europas größter Verbund mittelständischer Verpackungsgroßhändler und Logistikexperten bot auf der Veranstaltung ein reichhaltiges Programm, das neben Fachvorträgen zu neuen Trends und Zahlen aus der Branche auch Best Practice Berichte der europäischen Partner sowie viel Raum für persönliche Kontakte und Gespräche bot.

Pack Synergy-CEO Thomas A. Baur konnte zur Premiere des hauseigenen Packaging-Days Gäste aus acht Nationen begrüßen, die bereits am Vorabend der Veranstaltung bei Speise und Trank erste Gespräche aufnahmen. „Genauso war das gedacht“, freut sich Baur. „Unsere Mitglieder, Partner und Lieferanten konnten von Anfang bis Ende in entspannter und konzentrierter Atmosphäre Informationen austauschen, Geschäftsbeziehungen stärken, Lösungen erarbeiten und neue Geschäfte generieren.“

Lieferanten-Know-how

Der Packaging Day selbst bot eine Reihe von Fachvorträgen und konkrete Einblicke in erfolgreiche Geschäftstätigkeiten. Lieferanten wie Sealed Air und Schumacher Packaging informierten über neueste Marktzahlen und -Trends, zeigten Wege für Kostenersparnisse durch Verpackung entlang der Wertschöpfungskette und gaben Einblicke zu neuesten Möglichkeiten des Digitaldrucks zur Individualisierung von Verpackungen für unterschiedliche Märkte und Zielgruppen.

Best Practice aus dem Verbund

Aus den Reihen des Pack Synergy-Verbundes kamen Best Practice Beispiele zur Kooperation mit Großkonzernen - so beliefert Horna Verpackung über 86 Standorte eines renommierten Großkonzerns in ganz Europa - und zum erfolgreichen Onlinemarketing, wo der tschechische Partner Servisbal über die Bedeutung des Video-Chats beim Onlineverkauf berichtete. Immerhin 6% aller Bestellungen erfolgen bereits über den Online-Chat-Kanal. Kommt der Video-Chat zum Einsatz, gelingt bei bis zu 70% aller Anrufe ein Verkauf.

Partnerschaften fördern

Für Thomas A. Baur ist das Konzept des Packaging Day aufgegangen: „Unsere Partner konnten wertvolle Impulse und neues Wissen für das eigene Geschäft mitnehmen. Unsere Lieferanten hatten Gelegenheit zum Gespräch und für Geschäfte mit den Unternehmen. Der Packaging Day stand nicht zufällig unter dem Motto "Partnerschaften fördern". Wir haben das Motto mit viel Leben gefüllt. Es ging uns von Anfang an sehr konkret darum, den direkten Kontakt zu verstärken. PackSynergy ist ja nicht nur ein Unternehmens-Verbund, sondern vor allem auch ein Unternehmer-Verbund. Der Packaging-Day gibt uns die Möglichkeit, die regelmäßigen Mitgliedertreffen um Lieferanten und externe Partner zu erweitern. Persönlicher Kontakt und Austausch ist die beste Basis für nachhaltige Erfolge auf allen Seiten.“
 © Foto: PackSynergy

Vom ersten Treffen an der Hotelbar bis zum Abschlussessen mit Schweinfurter Schlachtschüssel am Abend des Packaging Day: Für den PackSynergy-Verbund war es eine erfolgreiche Premiere. Nach Aussage von Thomas A. Baur wird es nicht der letzte Packaging Day von Pack Synergy gewesen sein.




stats