Schulz Farben
Nachhaltiges Produktdesign geehrt

06.11.2018 Schulz Farben- und Lackfabrik ist für ihren visionären Entwurf im Bereich „Design Concept (Category Green)“ mit dem international begehrten „Red Dot Award“ ausgezeichnet worden.

Innovatives Produktdesign „Soft Nature - Brainypack“
© Foto: Schulz Farben- und Lackfabrik
Innovatives Produktdesign „Soft Nature - Brainypack“

Das aus einer internen Arbeitsgruppe zum Thema „Nachhaltigkeit“ entstandene Schulz-Projekt „Soft Nature“ überzeugte die internationale Jury aus 20 Designexperten, da es gesundheitsverträgliche Farbe mit einem ökologischen Verpackungsdesign kombiniert. Die Award-Show fand bereits am 27. September 2018 in Singapur statt.

 

Die Besinnung auf Natur und Nachhaltigkeit in der Produktgestaltung gehört vor dem Hintergrund der weltweiten Klimaproblematik zu den wichtigsten Themen unserer Zeit. Schulz Farben möchte im Rahmen seiner „Corporate Social Responsibility-Strategie“ mit dem Konzept „Soft Nature“ die Entwicklung nachhaltiger Produkte im Farbensegment vorantreiben und neue Maßstäbe setzen. „Uns war es bei dieser Prototypenentwicklung wichtig, Umweltschutz und Wohnraumgesundheit miteinander harmonisch in Einklang zu bringen, um Ressourcen zu schonen, aber natürlich auch um zukünftige Märkte und Zielgruppen für uns zu erschließen“, erklärt Zeynep Okur, Ideengeberin und Produktmanagerin bei Schulz Farben. Mit „Soft Nature“ könnten bis zu 40 Prozent weniger Rohmaterial bei der Herstellung der Verpackung, im Vergleich zur üblichen Gebinde-Produktion, aufgewendet werden; ebenso würden die Lager- und Transportkosten der „Brainypacks“ deutlich kosteneffizienter ausfallen. Auch aufseiten der Verbraucher gäbe es entscheidende Vorteile: die neue Produktgestaltung würde zu einem einfacheren Transport, einer saubereren Restentleerung sowie weniger Verpackungsmüll führen.

 

„Im Zusammenhang mit einer nachhaltigen Verpackung haben wir uns natürlich auch intensiv mit dem Inhalt befasst“, erklärt Andreas Kern, Marketingleiter Schulz Farben. So wäre bei der im Produktkonzept verwendeten Farbe eine allergikerfreundliche, konservierungsmittelfreie Dispersion denkbar, die ohne Weichmacher, Lösemittel und Emissionen auskommt. Damit der Verbraucher gänzlich ohne zusätzliches Handwerkszeug auskommt, lägen dem Produkt zudem ein Farbroller mit Holzgriff sowie eine aus Recyclingkarton hergestellte Farbwanne bei.

„Der Erhalt des „Red Dot Awards“ hat uns allen gezeigt, dass wir den richtigen Weg eingeschlagen haben“, freut sich Jens Bayer, Abteilungsleiter Produktmanagement Schulz Farben; das visionäre Konzept wurde gemeinsam mit den Experten der O. Kleiner AG aus der Schweiz kreiert, die sich auf flexible Verpackungslösungen spezialisiert haben.

stats