Henkel
Webinar zu Klebstoffen in Lebensmittelverpackungen

27.08.2018 Henkel bietet am 10. Oktober ein Webinar in deutscher Sprache zum Thema Lebensmittelsicherheit an: Unter dem Titel „Klebstoffe in Lebensmittelverpackungen – Stellschrauben zur Verbesserung der Sicherheit“ gibt Dr. Monika Tönnießen, Expertin für Produktsicherheit und Regulatory Affairs bei Henkel, einen Überblick der wichtigsten Faktoren, wenn es um Anwendungen von Klebstoffen bei Lebensmittelverpackungen geht.

Dr. Monika Tönnießen, Expertin für Produktsicherheit und Regulatory Affairs bei Henkel
© Foto: Henkel
Dr. Monika Tönnießen, Expertin für Produktsicherheit und Regulatory Affairs bei Henkel

„Bei unseren Online-Seminaren ist es uns besonders wichtig, einen Dialog mit unseren Teilnehmern anzustoßen und so gemeinsam das Thema Sicherheit auf diesem Gebiet voranzutreiben. Während der Veranstaltung werde ich insbesondere darauf eingehen wo Risiken liegen und wie diese bemessen, bewertet und vermieden werden können,“ erklärt Tönnießen. Besonders wichtig ist dabei das Thema Migration und wie diese verhindert werden kann. „Ich freue mich auf die Teilnehmer und die Möglichkeit, das wichtige Thema Lebensmittelsicherheit vorantreiben zu können.“

Henkel bietet im zweiten Halbjahr 2018 weitere Webinare in englischer Sprache an, zum Beispiel „Food Contact Statements – How to read and apply”, „NIAS in laminating adhesives – Risk Assessment of Cyclic Esters“ und „Fundamentals of Global Legislation for Adhesives in Food Contact“.

Bei Henkel hat der Wissenstransfer und das Anregen von Diskussionen zwischen allen Mitgliedern der Wertschöpfungskette für Lebensmittelverpackungen, besonders im Bereich der Lebensmittelsicherheit, oberste Priorität. Das Food-Safe-Packaging Portal dient dabei als Wissenszentrum. Über dieses Portal ist auch die Anmeldung zum Webinar „Klebstoffe in Lebensmittelverpackungen – Stellschrauben zur Verbesserung der Sicherheit“  möglich.

stats