Fachpack 2018
Henkel setzt neue Maßstäbe in der Lebensmittelsicherheit

17.08.2018 Pünktlich zur Fachpack 2018 stellt Henkel mit der Technomelt Supra Pro Range eine neue Schmelzklebstoff-Produktserie für Endverpackungen vor. Als bekannter Hersteller im Bereich Klebstoffe bietet das Unternehmen damit eine Reihe von Lösungen für Lebensmittelsicherheit an, die den höchsten Sicherheitsanforderungen der Verbraucher gerecht werden.

© Foto: Henkel AG & Co. KGaA

Durch den Entwicklungsfokus auf die Bedürfnisse von Konsumenten weltweit unterstützt Henkel Verpackungslieferanten, Lebensmittelhersteller und Einzelhändler dabei, das Vertrauen der Verbraucher in die Sicherheit ihrer Produkte zu steigern. Eine aktuelle Studie der Universität Göttingen im Auftrag des Verbraucherzentrale Bundesverband e.V. zeigt: Jeder vierte Verbraucher in Deutschland (24 Prozent) ist der Auffassung, dass Lebensmittelhersteller nur wenig oder sehr wenig zur Sicherheit von Produkten beitragen. Beim Lebensmitteleinzelhandel sind sogar ein Drittel der Befragten dieser Ansicht (35 Prozent).

Die neue Technomelt Supra Pro Serie erfüllt die gesetzlichen Standards für Endverpackungen und setzt bei der Lebensmittelsicherheit neue Maßstäbe. Gleichzeitig erweitert Henkel für diese Produkte seine lebensmittelrechtlichen Beurteilungen um weitere qualitative und quantitative Tests zu Spuren von Mineralölen und schafft gerade in diesem viel diskutierten Themenfeld Sicherheit.

Lebensmittelsicherheit im Zentrum der Aufmerksamkeit bei den Konsumenten

Immer wiederkehrende Meldungen über Mineralöleintrag in verschiedenen Lebensmitteln haben zuletzt die Aufmerksamkeit der Verbraucher auf die Sicherheit von Verpackungen gelenkt. Deshalb setzen viele Markenartikler und Händler in der Lebensmittelbranche auf mehr Transparenz und lebensmittelsichere Sortimente. Diese Initiativen haben Implikationen für die gesamte Wertschöpfungskette in der Lebensmittelindustrie. Als Lieferant von Klebstoffen für Lebensmittelverpackungen arbeitet Henkel bereits seit vielen Jahren an hochwirksamen und maßgeschneiderten Lösungen. „Lebensmittelsicherheit ist eine unserer obersten Prioritäten. Mit unseren Produkten setzen wir kontinuierlich neue Maßstäbe in der Industrie und bieten unseren Kunden und damit auch den Endverbrauchern die höchstmögliche Sicherheit“, erklärt Luisa Schott, Market Development Manager bei Henkel.

Die neue Technomelt Supra Pro Range

Mit den Klebstoffen der Technomelt Supra Pro Serie stellt Henkel eine Reihe neuartiger Hochleistungs-Hotmelts vor. Gerade für sogenannte „Sensitive Foods“ wie Reis, Nudeln, Corn Flakes oder Cerealien bieten die Produkte Vorteile bei der Lebensmittelsicherheit. Durch ihre lange Haltbarkeitsdauer sind diese Lebensmittel einem potentiell höheren Kontaminationsrisiko durch eine Migration von Mineralölpartikeln aus der Innen- sowie Außenverpackung ausgesetzt. Zudem nimmt das Kontaminationsrisiko mit steigenden Temperaturen zu.

Henkel hat die lebensmittelrechtlichen Beurteilungen für Technomelt Supra Pro um weitere qualitative und quantitative Tests für Aromatische Mineralöl-Kohlenwasserstoffe (Mineral Oil Aromatic Hydrocarbons, MOAH) erweitert. Dies gibt Einzelhändlern und Lebensmittelherstellern die Gewissheit, dass die Produkte die geforderten gesetzlichen Vorgaben einhalten. Durch die sorgfältige Auswahl der verwendeten Rohstoffe und eine detaillierte Risikobewertung bietet Henkel ein hohes Maß an Lebensmittelsicherheit für den Endkonsumenten.

Produktreihe für vielseitige Einsatzmöglichkeiten

Darüber hinaus zeichnet sich die Technomelt Supra Pro Serie durch seine hervorragenden Klebstoffeigenschaften aus. Die Produkte ermöglichen eine effizientere Verarbeitung, unter anderem da das Granulat „free-flowing“ ist, und so die automatische Förderung des Klebstoffes begünstigt.

„Bei der Entwicklung der Technomelt Supra Pro Serie haben wir großen Wert darauf gelegt, die Eigenschaften der verschiedenen Klebstoffe der Serie für deren jeweilige Einsatzbereiche zu optimieren“, erklärt Schott. So umfasst die Technomelt Supra Pro Serie Lösungen für sämtliche Bereiche der Endverpackung wie etwa Kisten- und Kartonverklebungen, Trinkhalmanklebung oder Tray-Aufrichtung. Die Produktserie beinhaltet zudem Niedrigtemperaturklebstoffe. Durch die Verwendung von Klebstoffen mit einer niedrigen Auftragungstemperatur von 100 Grad Celsius anstelle der für Hotmelts üblichen 165 bis 170 Grad Celsius können Anwender Energie einsparen und so die Nachhaltigkeit im Produktionsprozess erhöhen. Der Multi-Purpose-Klebstoff der Technomelt Supra Pro Serie zeichnet sich zudem durch hohe Liniengeschwindigkeiten ohne Fadenzug aus. Dadurch steigt die Prozesseffizienz, auch weil sich Reinigungszyklen verlängern lassen. Darüber hinaus können Verpackungen mit herausfordernden Oberflächen wie Polyethylen oder solche für Mehl oder Zucker verklebt werden. Weiterhin sind sie für Verpackungen von Produkten geeignet, die beispielsweise ätherische Öle enthalten.

Henkel auf der Fachpack

„Als europäische Leitmesse für Verpackungen, Prozesse und Technik sehen wir die Fachpack als ideale Plattform, um unseren Kunden unsere verschiedenen Klebstofflösungen der Technomelt Supra Pro Serie vorzustellen und sie jeweils zu den geeigneten Lösungen für ihre individuellen Anwendungen zu beraten.

Henkel auf der Fachpack: Halle 2, Stand 118

stats