GEA Food Solutions
Wirtschaftlich Käse verpacken

11.03.2014 Geschnitten oder am Stück: die robusten und leistungsfähigen PowerPak Thermoformer von GEA Food Solutions verpacken Käse effizient und sicher, so dass er länger frisch bleibt. Das Angebot reicht dabei von Einzelmaschinen bis hin zu kompletten Produktionslinien. Im Fokus stehen modulare Lösungen, die technisch jederzeit an die sich ständig verändernden Herausforderungen des Verpackungsprozesses angepasst werden können, maßgeschneidert nach Kundenwunsch. Der Fokus richtet sich immer auf Ausbringungsleistung, lange Lebensdauer, hohe Maschinenverfügbarkeit und hygienefreundliches Design. Es handelt sich um investitionssichere Lösungen. Kunden punkten mit ihren Frischeprodukten im Supermarktregal, da die notwendigen Umstellungen schnell und sicher erfolgen.

Ein Leistungsmerkmal der Tiefziehmaschinen ist das verschleißarme Membran-Siegelsystem, das für höchste Verschlusssicherheit sorgt. Es garantiert höchste Siegelkraft und ein zuverlässiges Peel. Seine Funktionsweise ist denkbar einfach. Der Druckaufbau funktioniert über eine Art Luftkissen, eine flache Platte aus Silikongummi, die in einem Metallrahmen im Siegelwerkzeug integriert ist. Befüllt mit Luft, dehnt sich das Silikongummi wie ein Ballon aus und übt Druck auf das Siegelwerkzeug aus, das anschließend auf die Verpackung gepresst wird. Die Druckverteilung erfolgt schnell und reproduzierbar über die gesamte Siegelfläche. Dazu kommt die sehr gute Gesamtoptik durch den gleichmäßigen Siegelabdruck auf allen Packungen. Undichtigkeiten werden darüber hinaus sofort erkannt. Schleichender Druckverlust und damit verminderte Siegelqualitäten sind vollkommen ausgeschlossen, so dass die Verpackungssicherheit steigt.  Die Silikonplatten sind robust und im Vergleich zu anderen Systemen außerdem günstig im Austausch, so dass geringere Ersatzteilkosten anfallen. Wartung und Lagerhaltung reduzieren sich deutlich.

Fazit ist: Es greifen vielfältige Kriterien ineinander, um bei steigenden Taktzahlen ein stimmiges Ergebnis zu bekommen, das gleichzeitig Prozesssicherheit, Qualität, hohe Produktausbeute und Portionsqualität garantiert. Im Sinne der GEA Lifecycle Performance, Leistung zu verbessern und gleichzeitig Kosten zu senken, kommt es dabei auch auf die vor- und nachgelagerten Prozesse an. In Kombination mit den leistungsfähigen Aufschneide-, Belade-, Vereinzelungs- sowie Druck- und Kennzeichnungssystemen aus dem Hause GEA wird der Nahrungsmittel verarbeitenden Industrie ein zukunftsweisendes Konzept zur Verfügung gestellt, dessen Zusammenspiel reibungslos klappt und dauerhaft eine hohe Verfügbarkeit garantiert.

GEA Food Solutions auf der Interpack in Düsseldorf auf Stand B 09 in Halle 7 a.

BU:  Der PowerPak Thermoformer von GEA Food Solutions.
Bild: GEA Food Solutions


www.gea.com
stats