Greiner
Übernahme von Eurofoam

14.04.2020 Greiner stockt die Anteile am Joint Venture mit der belgischen Recticel S.A. von bisher 50 auf 100 % auf. Mit der gänzlichen Übernahme der Eurofoam Gruppe stärkt das Unternehmen die Basis für das weiterhin erfolgreiche Wachstum im Geschäftsbereich Schaumstoff.

© Foto: @Andersen Ross - Fotolia
Greiner treibt die Aktivitäten im Schaumstoffbereich weiter voran. Die im Jahr 1992 als 50/50 Joint Venture der österreichischen Greiner AG und der belgischen Recticel S.A. gegründete Eurofoam ist der führende Hersteller von Polyurethan-Weichschaum in Zentral- und Osteuropa. Im Jahr 2018 erzielte Eurofoam einen Umsatz von 437 Mio. Euro und beschäftigte europaweit rund 2.440 Mitarbeiter an 36 Standorten in 12 Ländern. Greiner übernimmt nun die restlichen 50 Prozent von der belgischen Recticel Gruppe.

„Unsere Schaumstoffsparte ist seit jeher eine wesentliche Säule der Unternehmensgruppe. Mit der Aufstockung der Eurofoam Anteile auf 100 Prozent können wir unsere globale Kompetenz im Schaumstoffbereich weiter stärken und die Expansion in der Zukunft noch intensiver vorantreiben“, betont Axel Kühner, Vorstandsvorsitzender der Greiner AG. Alle Mitarbeiter der Eurofoam Gruppe werden von Greiner übernommen.
stats