Wellpappe als Videospiel?
Neues Spielkonzept von Nintendo vereint Bastelspaß mit Entertainment

23.01.2018 Der Videospielehersteller Nintendo hat sein neues Spielkonzept Nintendo Labo vorgestellt. Dabei dreht sich alles um das Basteln und Spielen mit Wellpappe.

Basteln, Spielen und Entdecken mit Nintendo
© Foto: Nintendo
Basteln, Spielen und Entdecken mit Nintendo
Mit Nintendo Labo startet Nintendo am 27. April eine neue Produktlinie. Sie kombiniert interaktive Bastel- und Spielerlebnisse und spricht sowohl die Kreativität als auch den Spieltrieb an. Zusammen mit der TV-Konsole Nintendo Switch stellen die Nintendo Labo-Sets Bastelmaterial, Technologie und Software für kreative Eigenkreationen bereit.

Nintendo Labo will, laut Nintendo, den Menschen ein Lächeln auf das Gesicht zu zaubern. Jedes Kit erlaubt es Spielern aller Generationen, modulare Bausätze aus Karton in interaktive Kreationen, die sogenannten Toy-Con, zu verwandeln.
 © Foto: Nintendo

Die Toy-Con wurden speziell für das Zusammenspiel mit Nintendo Switch und ihren Controllern, den Joy-Con, entwickelt. Ob Klavier, Motorrad oder Roboter, jedes Toy-Con erwacht auf ganz eigene Weise zum Leben, wenn die Spieler es mit Videospielkonsole Nintendo Switch verbinden.

Nachdem die Spieler ein Klavier zusammengebaut und ihre Nintendo Switch-Konsole eingesetzt haben, können alle 13 Tasten aktiv genutzt werden. Weitere Regler können eingabaut werden, um den Klang und die Geschwindigkeit der Musik zu modifizieren. © Foto: Nintendo
Nachdem die Spieler ein Klavier zusammengebaut und ihre Nintendo Switch-Konsole eingesetzt haben, können alle 13 Tasten aktiv genutzt werden. Weitere Regler können eingabaut werden, um den Klang und die Geschwindigkeit der Musik zu modifizieren.

Ein Beispiel: Mit dem Toy-Con-Klavier können die Spieler ein Klavier mit 13 Tasten bauen. Sobald die Nintendo Switch und der rechte Joy-Con darin eingesetzt wurden, lässt sich darauf nach Herzenslust musizieren. Denn die im rechten Joy-Con eingebaute Infrarotkamera registriert, welche Klaviertasten man beim Spielen anschlägt. Die Lautsprecher der Konsole geben dann, gesteuert von der zugehörigen Software, den zur jeweiligen Taste gehörenden Ton wieder.

Man fügt je einen Joy-Con in die Griffe einer Lenkstange ein und steuert damit das Motorrad auf dem Bildschirm der Konsole. © Foto: Nintendo
Man fügt je einen Joy-Con in die Griffe einer Lenkstange ein und steuert damit das Motorrad auf dem Bildschirm der Konsole.

Eine weitere Möglichkeit besteht darin, sein eigenes Motorrad zu steuern. Dazu bastelt man eine funktionierende Lenkstange, in deren Griffe die Joy-Con und in deren Mittelteil Nintendo Switch eingesetzt werden. Anschließend drückt man einfach den Zündknopf, dreht den rechten Joy-Con, um Gas zu geben – und schon erlebt man auf dem Bildschirm von Nintendo Switch eine abenteuerliche Motorradtour.

Nintendo Labo erscheint europaweit am 27. April mit zwei Sets: mit dem Multi-Set und mit dem Robot-Set. Beide enthalten alles, was nötig ist, um das entsprechende Toy-Con lebendig werden zu lassen - einschließlich der Bastelbögen und der erforderlichen Nintendo Switch-Software.









stats