Innovative Verpackungen aus Wellpappe
Die Packservice Gruppe erweitert ihr Portfolio

12.02.2018 „Es gibt nichts, was man nicht verpacken kann“ – so lautet das Credo der FPS Flexpack GmbH. Hinter Flexpack steht das Erfolgskonzept der Packservice Gruppe. Seit 1980 arbeitet Packservice als Co-Packing Spezialist für Global Player aus den Bereichen Industrie, Beauty, Textil, Pharma und Food. Mit Flexpack erweitert Packservice sein Produktportfolio und bietet seinen Kunden neue Services innerhalb der Supply Chain. Das neu gegründete Unternehmen steht unter der operativen Leitung von Oliver Fischer und Tobias Kärst.

In der modernen Produktion in Rastatt entstehen seit Dezember 2017 innovative Verpackungen aus Wellpappe
© Foto: FPS Flexpack GmbH
In der modernen Produktion in Rastatt entstehen seit Dezember 2017 innovative Verpackungen aus Wellpappe

Branchenerfahrung und Know-how

Für Tobias Kärst dreht sich alles um Wellpappe, seit über 15 Jahren arbeitet er mit dem braunen Alleskönner. „Ich bin in einem Verpackungsbetrieb groß geworden, daher begleitet mich das Produkt Wellpappe seit meiner Kindheit. Es ist eines der wichtigsten Verpackungsmaterialien der Welt und so flexibel und nachhaltig wie kaum eine andere Verpackungslösung – daher ist der Name Flexpack auch so passend für unser Unternehmen“, so der Geschäftsführer. Seit Ende 2017 arbeitet Kärst, gemeinsam mit seinem Team, in den Räumlichkeiten in Rastatt, nur wenige Minuten von der Autobahn A5 entfernt. Oliver Fischer, operativer Geschäftsführer der Packservice Gruppe in Deutschland und der Schweiz freut sich auf die Zusammenarbeit mit Tobias Kärst: „Herr Kärst bringt sein Knowhow in der Herstellung von Kartonagen sowie seine langjährige Branchenerfahrung mit in unsere Unternehmensgruppe“, so Fischer.

Strategische Weichenstellung

Die Idee zur Gründung von Flexpack ist aus dem hohen Materialbedarf bei Packservice entstanden. Aufgrund des hohen Verbrauchs an „brauner Ware“ lag die Idee nahe, Kartonagen selbst zu produzieren: „Das Stichwort lautet vertikale Integration. Wir kombinieren technologisch eigenständige Prozesse zu funktionalen Einheiten in der Supply Chain – von der Verpackung bis zum Co-Packing, Alles aus einer Hand. Dadurch werden wir unabhängiger von Zulieferern und haben mehr Kontrolle über unsere Prozesse“, erklärt Fischer. Dabei profitieren Flexpack-Kunden von den hohen Standards der Packservice-Gruppe insbesondere in den Bereichen Qualität und Lieferzeit, die heute auch bei der „braunen Ware“ ein entscheidender Erfolgsfaktor geworden sind. „In Flexpack fließen unsere Erfahrungen aus den vergangenen 38 Jahren Packservice. Dazu gehört natürlich unser breites Netzwerk und die wichtigen Erkenntnisse, die wir aus der Zusammenarbeit mit unseren Kunden aus Industrie und Handel sammeln durften. Durch Flexpack können wir unsere Bestandskunden mit Kartonagen und Verpackungsmaterial beliefern, neue Zielgruppen erreichen und eigene Nachfragen innerhalb der Packservice Gruppe abdecken“, erläutert Oliver Fischer.

Beratung zum Thema Verpacken

Bei Flexpack werden maßgeschneiderte und umweltfreundliche Verpackungen produziert, je nach Kundenanforderung mit unterschiedlichen Wellenarten, Inlays, Deckeln, Aufdrucken und Größen. Aus Wellpappbögen entstehen Versandverpackungen, Faltkartons und sonstige Umverpackungen aller Art. Darüber hinaus vertreibt Flexpack Verpackungsmaterialien zum Verschließen, Schützen und Polstern wie Klebebänder, Füllmaterialien und Stretchfolie. „Unsere Kunden kommen aus den unterschiedlichsten Branchen, vom Automobilzulieferer bis zum Kosmetikhersteller. Jeder Kunde hat individuelle Anforderungen, denen wir nur durch ein hohes Maß an Professionalität gerecht werden können. Mit unserem modernen Maschinenpark können wir auch ausgefallene Kundenwünsche wie Speziallösungen und Sonderformen termingerecht abwickeln“, betont Kärst.

Flexpack ist nicht nur Lieferant, sondern unterstützt seine Kunden während der Auftragsabwicklung und kann bei Bedarf seine Kunden während der gesamten Prozesskette begleiten: „Wir sehen uns nicht nur als reinen Verpackungshersteller, vielmehr wollen wir für unsere Kunden ein strategischer Partner sein, der sie umfassend bei allen Fragen rund um das Thema Verpackung berät. Das umfasst die Verpackungsentwicklung und Verpackungsoptimierung mit standardisierten und individualisierten Lösungen gemäß den Anforderungen aus Industrie und Handel. Wir unterstützen unsere Kunden auch gerne bei der Auswahl ihres Verpackungssortiments und beraten sie umfassend zu potentiellen Einsparmöglichkeiten beim Verpacken“, so Kärst.


stats