Fünf POPAI-Awards für STI Group

02.06.2014

© Foto: STI Group
Seit mehr als 50 Jahren zeichnet der Verband POPAI (Point of Purchase Advertising International) international herausragende POS-Konzepte aus. In diesem Jahr konnte die STI Group bereits bei den POPAI Global Awards punkten, nun nahmen die Kreativen in Düsseldorf gleich fünf Auszeichnungen für den deutschsprachigen Raum entgegen.

Bei der feierlichen Preisverleihung setzten sich im Wettbewerb um die besten POS-Lösungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz STI Group-Produktionen für Microsoft, Storck, Mattel, Osram, Abtei und Schneider Weisse durch. „Ein toller Erfolg für unsere Kunden und unser Unternehmen“, freut sich Aleksandar Stojanovic, Geschäftsführer Marketing & Vertrieb der STI Group, „In sechs verschiedenen Kategorien wurden Displays aus unserem Haus prämiert. Das zeichnet uns als Partner der Marken mit branchenübergreifenden Kunden- und Marktverständnis gepaart mit Innovationskraft aus“, so Stojanovic.

Die Kategorie „Lebensmittel – Temporary“ wird dominiert von der für Storck Deutschland entwickelten Jahresstart Rund- und Palettenplatzierung. „Dieses warentragende Display ermöglicht eine aufmerksamkeitsstarke, saisonspezifische Großplatzierung. Der einfache Kartonagenbau erzielt eine tolle Wirkung mit originellem Eindruck“, so das Credo der Jury, die hierfür einen goldenen Indianer vergab. Die großflächige Platzierung im fröhlich-frechen Design unterstreicht das Markenimage der angebotenen Produkte, weckt Frühlingsgefühle und schafft ein Einkaufserlebnis für den Shopper. Das Display ist sowohl als Rundplatzierung mit einem Durchmesser von 1,6 Metern, als auch als modulare Palettenplatzierung einsetzbar. Ein integrierter Picknickkorb lädt dazu ein, mit den angebotenen Produkten das erste „Picknick“ des Jahres auf der heimischen Couch zu genießen. Das Einkaufserlebnis zum Jahresstart bleibt so beim Kunden in Erinnerung und sorgt für Wiederholungskäufe.

„Die hohe Flexibilität dieses Displays ist nur ein Grund für die Nominierung. Die ungewöhnliche Anordnung weckt sofortige Aufmerksamkeit und gibt der Marke die Möglichkeit zur authentischen Repräsentation des Produkts.“, urteilt die POPAI Jury über das in der Kategorie Getränke und Tabak mit Bronze prämierte Spezialitätenregal in Fichtenholzoptik für Schneider Weisse, das vom Handel individuell bestückt werden kann. Die integrierten LED-Leuchten setzen die Produkte wirkungsvoll in Szene und sorgen für ein „Highlight“ im Getränkehandel. Der optional erhältliche Anbau-Tresen versetzt den Shopper in Genusslaune und animiert zum Zugreifen. Gleichzeitig bietet er dem Handel die Möglichkeit, Einkaufatmosphäre zu schaffen. Die Kistengröße ist so konzipiert, dass wahlweise Einzelflaschen oder Sixpacks in unterschiedlichen Kombinationen präsentiert und die Bestückungen der Spezialitätenregale an die regionalen Vorlieben angepasst werden können.

Den Spieltrieb am PoS weckt eine für Mattel entworfene Zweitplatzierung für Spielzeugautos. Der Reifenturm sorgt auch auf Kleinstflächen für eine geordnete und flexible Präsentation unterschiedlicher Marken. Die aus tiefgezogenen Kunststoffschalen bestehende Platzierung besticht durch eine große Fernwirkung, die Etagen sind einzeln drehbar und von allen Seiten abverkaufsfähig. Die Juryexperten lobten einstimmig das Design: „Hervorragend kommuniziert, markenstimmig und aktivierend. Besonders die Reifenoptik und die Racing-Darstellung sind äußerst ansprechend.“

In der Kategorie „Haus und Garten“ punktete die STI Group mit einem Palettendisplay für die Noxlite LED Garten Spot-Lichterkette, das die Funktionalität und den Produktnutzen erlebbar macht. Die Original-Lichterkette wurde dafür in der als Rasenfläche bzw. Kieselsteinweg gestalteten Sockelplatte integriert und bringt das Display zum Strahlen.

Eine nachgewiesen effektive Zweitplatzierung für Abtei Sportprodukte zur Erschließung von Supermärkten als Vertriebskanal würdigte die POPAI Jury ebenfalls mit einer Silbertrophäe. Das in Edeka-, Real- und einzelnen Rewe-Märkten platzierte Display sorgt für signifikante Zusatzverkäufe: Der Abverkauf im Umfeld des Sportprodukte-Regals ist durch das Display um 159% gestiegen, der Abverkauf im Frequenzbereich sogar um 359% (Quelle: 4D Shopper Q2, Virtual Store Test). Die dynamische Gestaltung der PoS-Platzierung für Abtei mit schräger Warenpräsentation lässt Sportler- und Händlerherzen höher schlagen: Das Design ist optimal auf die Zielgruppe zugeschnitten, die integrierten Stapeltrays können nach Abschluss der Kampagne als Regalplatzierung weiter verwendet werden.

Gemeinsam mit ihrem Partner MSM freute sich die STI Group zudem über die höchste Auszeichnung in der Kategorie „Best Interactive“. Prämiert wurde ein interaktives Multitouch-Display, das zur Präsentation neuer Microsoft-Produkte im Elektrofachhandel in Einsatz kam. „Einfache Produktinformation im Technik-Retail. Tolle, dynamische Möglichkeit und direkte Kundenansprache am Ladentisch“, so die begeisterten Jury-Kommentare. Die interaktive Menüführung und durch Produktauflegen abrufbare Zusatzinformationen bringen dem Kunden die Vorteile der beratungsintensiven Produkte nahe und fördern nachweisbar den Verkauf.

Mit den Auszeichnungen bei den POPAI D-A-CH Awards schließt die STI Group nahtlos an ihre Erfolge aus 2013 an, wo sie mit 48 Auszeichnungen in sieben Ländern bedacht wurde.




www.sti-group.com

BU: Gemeinsam mit ihren begeisterten Kunden freut sich die STI Group über fünf POPAI Indianer.

Foto: STI Group
stats