Designs der STI Group ausgezeichnet

05.02.2014

© Foto:   Konverdi/STI Group
Konzerne von Weltruf, mittelständische Unternehmen, Agenturen und Designbüros bewerben sich jährlich um den begehrten iF Packaging Design award. Hier stehen Faktoren wie Emotionalität, Funktionalität und Ästhetik auf dem Prüfstand - aber auch die ökologischen und ökonomischen Aspekte der Verpackungen werden von der Jury kritisch unter die Lupe genommen.

Mit 4.615 Beiträgen aus 55 Ländern – davon 264 Einreichungen im Bereich Packaging – ist der iF Design-Wettbewerb der größte und wichtigste internationale Designwettbewerb. Die beiden Einreichungen der STI Group, eine intelligente Verkaufsverpackung für einen Premium-Fahrradschlauchreifen sowie eine Verkaufs- und Aufbewahrungsbox für die Kameraverpackung Leica G-Star,  hielten den vielfältigen Bewertungskriterien stand. Mit der Auszeichnung tragen sie nun ein international renommiertes Gütesiegel.

Vorbei die Zeiten, in denen Fahrradzubehör lose im Handel präsentiert wurde. Neben der Größe überzeugt die von dem Verpackungsspezialisten Konverdi in Zusammenarbeit mit der STI Group entwickelte Verpackung aus Karton und Wellpappe vor allem durch ihre hochwertige Gestaltung und Veredelung mit Folienkaschierung und Prägung: Sie bietet nicht nur eine große Kommunikationsfläche zur Abdeckung der Markenbotschaft, sondern ermöglicht auch, dass das in Deutschland handgefertigte Premium-Schlauchreifen-Set ungeknickt in das vorgeklebte Tray eingehängt werden kann. Clou der Verpackung ist eine Magnetklappe, die den Blick auf das Produkt freigibt. Der Verbraucher kann den Schlauchreifen damit sehen und fühlen, ohne die Verpackung zu beschädigen. Gleichzeitig bietet die Lasche Raum für weiterführende Produktinformationen. Das effektvolle graphische Design wurde von der Agentur Zentral Kommunikation aus Kassel entwickelt.

Auch bei der Entwicklung für die Kamera-Sonderedition Leica D-Lux 6 G-Star RAW stand die attraktive Präsentation des Produktes in der Verpackung im Vordergrund. Dabei dient die komplett aus Karton und Wellpappe produzierte Verpackung nicht nur als repräsentative Verkaufsunterstützung, sondern ist auch als dauerhafte Aufbewahrungsbox für die Kamera geeignet. Die Verpackung besteht aus zwei Ebenen mit fünf Fächern: Die  abnehmbare Schublade bietet Raum für Kamera, Tasche und Tragegurt, die untere Etage beinhaltet Zubehörteile. Die Verpackung ist mit einer kratzfesten Matt-Cellofanierung versehen, wodurch die Haptik aufgewertet und die Haltbarkeit bei langjährigem Gebrauch erhöht wird.

Einen besonderen Touch erhält die Verpackung durch eine PET-Banderole im G-Star Punktraster, die als Finish um die Verpackung gelegt wird. Durch die UV-Siebdrucktechnik ist die Banderole reliefartig erhaben.                                                                                    

Aleksander Stojanovic, Chief Sales Officer der STI Group, freut sich über die Auszeichnung mit dem iF Packaging Design Award: „Nach 48 Awards 2013 sind wir stolz darauf, dass wir gleich mit zwei iF Awards in das Jahr 2014 starten können. Der Oscar der Verpackungsbranche unterstreicht unsere internationale Designkompetenz und ist eine Bestätigung dafür, dass wir Kundenbriefings in marktfähige Konzepte umsetzen können.“ Die Verleihung der iF Design Awards findet am 28. Februar in der BMW-Welt in München statt. Im Anschluss werden alle Preisträger im Rahmen der iF Design Exhibition in der Hamburger HafenCity ausgestellt. Die Preisträger der  STI Group stehen vom 1. März bis 9. Juni 2014 der Medienwelt sowie der design- und architekturinteressierten Öffentlichkeit zur Besichtigung bereit.


www.sti-group.com

BU: Intelligente Verkaufsverpackung für einen Premium-Fahrradschlauchreifen: Die Magnet-Klappe gibt den Blick auf das Produkt frei und enthält weiterführende Informationen.

Foto:  Konverdi/STI Group
stats