Sonoco
Neue Kombidose in quadratischem Format

04.10.2016 Sonoco Consumer Products Europe bietet mit der Square Can erstmals eine Kombidose mit beinahe quadratischer Grundfläche an.

Sonoco Square Can
© Foto: Sonoco
Sonoco Square Can
Mit der Kombidose reagiert Sonoco auf die zunehmende Nachfrage nach neuen Verpackungsformaten: In einem stark umkämpften Wettbewerbsumfeld mit zunehmender Produktvielfalt kommt es darauf an, aus der Masse hervorzustechen. Dazu trägt eine neue Deckelvariante für die Square Can bei: Sie ist mit einem Klappscharnierdeckel ausgestattet , der auch im IML-Verfahren dekoriert werden kann. Damit verknüpft Sonoco erstmals sein Know-how aus den Bereichen Kombidosen und Kunststoff in einer Verpackungslösung.

Sonocos zylindrische Kombidosen gehören seit langem zu den Klassikern unter den Convenience-Verpackungen. Sie gelten als die Verpackung schlechthin für Stapelchips oder Instantgetränke in Pulverform. Die neue Square Can ist die erste Kombidose von Sonoco mit beinahe quadratischer Grundform. Sie wird im Längswickelverfahren gefertigt und verfügt über eine eingesiegelte Aluminiummembran. „Mit einem Grundriss von 104 auf 94 mm erweitert die Square Can unser Portfolio um eine attraktive Variante“, erklärt Rolf Regelmann, Leiter Vertrieb und Marketing bei Sonoco Consumer Products Europe. „Als Neuentwicklung eröffnet sie unseren Kunden zusätzliche Möglichkeiten bei Verpackungsdesign und Markenführung“ Mit ihrer außergewöhnlichen Form ist die Square Can rundum dekorierbar und bietet mehr Fläche für Markenbotschaften sowie für weiterführende Inhalte, etwa Rezepte, Werbung oder Gesundheitstipps.

Zusammen mit der Square Can bringt Sonoco einen neuen Verschluss auf den Markt: Sonoco liefert die neue Kombidosenvariante mit einem Klappscharnierdeckel, der im In-Mould Labelling (IML)-Verfahren dekorierbar ist. „Im IML-Verfahren dekorierte Kunststoffverschlüsse für Kombidosen sorgen für besondere haptische und visuelle Effekte. Sogar fotorealistische Darstellungen sind möglich“, erklärt Séan Cairns, Vice President and General Manager bei Sonoco Consumer Products Europe. „Im IML-Verfahren dekorierte Kunststoffdeckel bieten zusätzlichen Raum für die Marke – so sticht die Verpackung noch stärker hervor“, fügt Cairns hinzu. Beim IML-Verfahren werden Botschaften oder Grafiken während der Produktion direkt in das Verschlussmaterial eingespritzt. Der so dekorierte Klappscharnierdeckel ist im Gegensatz zu früheren Varianten fest am Dosenkörper verklebt und sorgt so für besseren Produktschutz; gleichzeitig ist er einfach zu öffnen und wieder zu verschließen.

Auch in der Logistik überzeugt die Square Can. Die fast rechteckige Grundform nutzt den vorhandenen Platz optimal aus und sorgt so für eine effizientere Lagerung und kostengünstigeren Transport. Verglichen mit Konkurrenzprodukten ist die Square Can zudem wesentlich stabiler und schützt Produkte dank einer dickeren Wandung noch zuverlässiger.

Die Kombination aus Square Can und IML-Deckel bietet vor allem beim Verpacken von Tabakprodukten einen besonderen Vorteil: Während die Neuauflage der Europäischen Tabakproduktrichtlinie (TPD 2) für zylindrische Kombidosen-Deckel Warnhinweise vorschreibt, sind diese für Dosen mit rechteckigem Format nicht vorgesehen. Weil Hersteller auch Vorder- und Rückseite der Kombidosen mit großflächigen Warnhinweisen versehen müssen, wird der Deckel zur zentralen Dekorationsfläche für die Präsentation der Marke. Das können Hersteller dank der IML-Technologie optimal nutzen.
stats