Logimat 2018
Kundenindividuelle Verpackungen aus Multimaterialien von Thimm

10.01.2018 Thimm Packaging Systems präsentiert ausgewählte Innovationen und Lösungen auf der Logimat 2018. Dazu zählen maßgeschneiderte Verpackungs- und Logistikkonzepte ebenso wie innovative Behälterlösungen für den effizienten Einsatz im Ein- und Mehrwegsystem. Damit sorgt Thimm Packaging Systems für den optimalen Transport verschiedener Güter: Von sensiblen Elektronikgeräten über komplexe Bauteile bis hin zu kleinteiligen Zubehör-Artikeln.

Thimm Crossbox
© Foto: Thimm Packaging Systems
Thimm Crossbox
Für den Kunden-Versand von Ladestationen im Bereich E-Mobilität benötigte die Firma plug´n charge eine integrierte Verpackungslösung. Dazu entwickelte Thimm Packaging Systems einen Palettenbehälter aus Wellpappe mit Boden, Deckelstulp und Ring. Die Transportlösung bietet Raum für das komplette E-Tankstellen-System, bestehend aus einer Haupt- und zwei Nebenladesäulen. Die Rohre der Ladestationen werden durch Schaumfolie vor Abrieb geschützt. Überzieher aus Wellpappe verstärken den Schutz. Die Verpackungen werden aufgerichtet an plug´n charge geliefert, dort bestückt und dann an die Endkunden ausgeliefert.

Darüber hinaus präsentiert Thimm ein Multitalent im Mehrwegsystem: die Thimm Crossbox. Die Verpackung verfügt über einen Boden mit einem innovativen Faltmechanismus in X-Form, durch den die Box einfach und schnell aufgerichtet und wieder zusammengeklappt werden kann. Die einfache Innenfaltung ermöglicht die flachliegende Anlieferung und reduziert das Transport- und Lagervolumen erheblich. Aufgerichtet kann die Box als Klein- und Großladungsträger für den sicheren Transport verschiedenster Produkte eingesetzt werden. Der Behälter kann in einer Höhe zwischen 400 mm und 1500 mm flexibel produziert werden. Dementsprechend lassen sich mit der Crossbox sowohl kleinteilige Produkte als auch schwere Ladungsgüter verpacken, beispielsweise für den Versand per Luftfracht.


Thimm Packaging Systems auf der Logimat: Halle 4, Stand F77


stats