Diageo
Johnnie Walker in der Papierflasche

15.07.2020 Diageo hat eine 100% kunststofffreie Spirituosenflasche auf Papierbasis entwickelt. Die Papierflasche soll Anfang 2021 erstmals mit Johnnie Walker zum Einsatz kommen.

Diageo kündigt neue Papierflasche für Johnnie Walker Black Label an.
© Foto: Diageo
Diageo kündigt neue Papierflasche für Johnnie Walker Black Label an.

Die neue Papierflasche wird von Pulpex Limited hergestellt. Das Unternehmen ist eine Kooperation von Diageo mit dem Venture-Management-Unternehmen Pilot-Lite. Als weitere Konsortialpartner werden Unilever und Pepsico genannt. Die Konsortialpartner gehen davon aus, dass sie im Jahr 2021 ihre eigenen Markenpapierflaschen auf den Markt bringen werden, die auf dem Design und der Technologie von Pulpex Limited basieren.

Ewan Andrew, Chief Sustainability Officer, Diageo PLC: „Wir sind stolz darauf, diese Weltneuheit geschaffen zu haben. Wir sind ständig bestrebt, die Grenzen innerhalb der nachhaltigen Verpackung zu erweitern, und diese Flasche hat das Potenzial, tatsächlich bahnbrechend zu sein.“

Die Flasche wird aus frischfaserbasierten Zellstoff hergestellt, um lebensmittelsichere Standards zu erfüllen und soll in Standard-Abfallströmen vollständig recycelbar sein. Die Technologie soll es Marken ermöglichen, ihre Verpackungsdesigns zu überdenken oder bestehende Designs in Papier zu überführen, ohne die bestehende Qualität des Produkts zu beeinträchtigen.

stats