Innovative Produktschutzlösung mit Mehrwert

03.09.2014 7,9 Milliarden € verloren die deutschen Maschinen- und Anlagenbauer laut einer Studie des Branchenverbandes VDMA allein 2013 durch Produktpiraterie und Plagiate. Neben nicht bezifferbaren Folgen wie Imageverlust und Verlust des Marktvorsprungs hatte jedes vierte befragte Unternehmen auch mit ungerechtfertigten Reklamationen durch Plagiate zu kämpfen. Neben ganzen Maschinen werden vor allem einzelne Komponenten (64 Prozent) und Ersatzteile (44 Prozent) gefälscht. „Mittlerweile sind gute Nachbauten selbst für Experten kaum noch vom Original zu unterscheiden“, weiß Christoph Reill (Sales Verantwortlicher) von Inotec. „Das gilt auch für Produktverpackungen und gängige Produktkennzeichnungen wie zum Beispiel Hologramme, chemische Marker oder einfache Sicherheitsetiketten.“

© Foto: Inotec
Ebenfalls lukrativ für Produktfälscher: der große Markt der Nahrungsergänzungsmittel. Rund sechs Milliarden € setzt die Branche jährlich in Europa um. Allein in ...
Dieses Angebot ist nur registrierten Nutzern zugänglich.
Jetzt kostenlos registrieren, um den gesamten Artikel lesen zu können!
Kostenlos Registrieren
Login für registrierte Nutzer
stats