Panther
Regalsysteme für Start-up-Erfolge

18.12.2019 Panther stellt kostengünstige Displays vor, die auch in niedriger Stückzahl kurzfristig erhältlich sind.

Das Programm der Standard-Displays von Panther beinhaltet diverse schnell verfügbare Zweitplatzierungen für den Durchbruch von Start-up-Ideen am P.O.S.
© Foto: Panther-Packaging
Das Programm der Standard-Displays von Panther beinhaltet diverse schnell verfügbare Zweitplatzierungen für den Durchbruch von Start-up-Ideen am P.O.S.
Als Partner für Verpackungen und Displays steht die Panther-Gruppe bekannten Markenartikelherstellern ebenso wie Start-ups zur Seite, der neue Ideen mitentwickelt und begleitet. Parallel zu individuellen und einzigartigen P.O.S.-Konzepten hat Panther zudem ein umfangreiches Programm unterschiedlichster Standard-Displays aufgebaut. Diese handelsnah konzipierten Präsentations- und Verkaufssysteme aus Wellpappe haben wesentliche Vorteile für Kunden, die bei einer Produktneueinführung zunächst eher kleine Auflagen zu niedrigen Kosten benötigen. Eigenentwicklungen sind dabei zunächst zu zeit- und kostenintensiv. Die Zweitplatzierungen sollen vielmehr schnell verfügbar und dabei außerdem vielfältig auszustatten und einzusetzen sein. Ein Beispiel für standardisierte Zweitplatzierungen ist das Regalsystem (RS) für ¼- oder ½-Paletten von Panther. Für das sehr erfolgreiche und oft eingesetzte RS verfügt Panther über Werkzeuge, die eine kurzfristige Fertigung kleinerer oder größerer Auflagen in unterschiedlichen Ausstattungen erlauben.

Nachhaltig im Standardmaß

Ein RS besteht aus einem Mantel (auf Wunsch mit Lochrückwand), Palettentrays mit Chep-Arretierung sowie einem Transportschutzstülper. Je nach Produktabmessungen kann dieses Regalsystem mit der Anzahl Böden ausgestattet werden, die der Kunde wünscht. Palettentrayeinlage und -manschette sind weitere Optionen. Auf diesen Standardteilen aufbauend verwandeln flexibel zu gestaltende Topper oder Blenden das Regalsystem in eine individualisierte Zweitplatzierung mit hohem Aufmerksamkeitswert. Panther veredelt die Displays im Flexo-Preprint inklusive Lack sowie die Topper im Offset- oder Digitaldruck und setzt damit die Vorstellungen des Kunden hochwertig und zuverlässig um. So sind beispielsweise 3D-Effekte für Topschilder mit optimaler Fernwirkung und großer Anziehungskraft umsetzbar.

Eine weitere RS-Ausführung mit einer zentralen Steele mit Lochung erlaubt die beidseitige Produktbestückung für größere Mengen oder ein variantenreiches Produktprogramm. Durch die vielfältigen Zusatzartikel innerhalb des Standardprogramms sind die Regalsysteme von Panther höchst individuell und für die unterschiedlichsten Produkte einsetzbar. Dabei achtet Panther darauf, dass die verwendeten Materialien zu 100 % dem Recyclingkreislauf zugeführt werden können.

Mit Wellpappen, hergestellt aus Altpapier mit einem Graspapieranteil, stehen den Verwendern unterschiedlichster Branchen ressourcenschonende Materiallösungen zur Verfügung. Sie eignen sich ideal für nachhaltig ökologisch orientierte Unternehmen und zur Verpackung fair gehandelter Produkte oder biologisch positionierter Marken. Die verfügbaren Rohpapiere lassen Anwendern die Wahl unter verschiedenen Oberflächencharakteristika.
stats