Hell Energy kooperiert mit Hydro
„Umweltfreundlichste Dose der Welt“

13.08.2020 Die Hell Energy Group, ein Hersteller von Energy- und Softdrinks mit Sitz in Budapest, hat mit dem Aluminiumunternehmen Hydro einen Vertrag für die Markteinführung der „bislang umweltfreundlichsten Getränkedose der Welt“ abgeschlossen.

Das Aluminium für Hell kommt aus Neuss.
© Foto: Hell Energy Group
Das Aluminium für Hell kommt aus Neuss.

Hell habe sich dazu verpflichtet, das Material für die Getränkedosen seines gesamten Portfolios aus Hydro Circal herzustellen. Hierbei handelt es sich um ein hochwertiges recyceltes Aluminium, das nachweislich zu mindestens 75 % aus wiederverwertetem Material bestehe.

Eigene Produktion: 4,5 Millionen Dosen am Tag

Die Hell Energy Group hat im Jahr 2017 Quality Pack errichtet, ihre eigene und Ungarns erste Fabrik für Aluminium-Getränkedosen. Diese Anlage stellt täglich 4,5 Millionen 250-Milliliter-Aluminiumdosen her. Das Hydro Circal 75R Aluminium für Hell wird aus der Recyclinganlage von Hydro in Neuss für gebrauchte Getränkedosen stammen und dann in den nahegelegenen Walzwerken gegossen, gewalzt und fertiggestellt.

Zwar stoßen umweltfreundliche Produkte zunehmend auf das Interesse von Verbrauchern, doch könnten Plastikflaschen nur begrenzt wiederverwertet werden, so Hell Energy. Im Gegensatz zu Kunststoffverpackungen könnten Aluminiumdosen beinahe unendlich wiederverwertet werden, ohne an Qualität und Wert zu verlieren. Ein Anteil von 75 % oder mehr an Recyclingmaterial bedeute, dass Aluminium eines nicht länger verwendeten Produkts wieder in den Kreislauf eingeführt werde.

Dieses Versprechen markiere laut Hell Energy einen wichtigen Nachhaltigkeitsmeilenstein für die gesamte Branche. Darüber hinaus ist die Hell Energy Group eigenen Angaben zufolge der einzig bekannte Getränkehersteller, der seinen Kunden und Verbrauchern rund um den Globus „Bio-Dosenverpackungen“ anbieten könne. Die Aluminiumfertigung sei vollständig transparent und das Produkt werde von unabhängigen Dritten zertifiziert.

stats