150 ml Slim Variante
Ball führt neue Dosengröße ein

21.02.2018 Der Getränkedosenhersteller Ball ergänzt seine bestehende Produktpalette um eine 150 ml Slim Variante. Mit der aktuell kleinsten verfügbaren Dose bietet Ball seinen Kunden die Möglichkeit, auf die gestiegene Nachfrage nach kleineren Verpackungen zu reagieren. Die handliche und einfach zu transportierende Alu-Dose ist ideal für Säfte, Wasser und Kaffeegetränke aber auch für Softdrinks und alkoholische Mischgetränke. Mit ihren minimalen Abmessungen eignet sie sich auch für den Vertrieb in Flugzeugen und Getränkeautomaten oder für Kinderprodukte sowie als Sampling Dose bei Events und Marketingaktionen. Die neue Dose läuft im russischen Werk Naro-Fominsk vom Band und wird weltweit vertrieben.

© Foto: Ball Corporation
Neben einem gestiegenen Gesundheitsbewusstsein europäischer Verbraucher führt auch der zunehmende Konsum „on the go“ zu einer steigenden Nachfrage nach kleineren Verpackungsgrößen. Hersteller setzen dabei verstärkt auf Getränkedosen – unter anderem weil das Material, aus dem Dosen hergestellt sind, unendlich oft recycelt werden kann. Dies entspricht den Umwelt- und Nachhaltigkeitsstrategien vieler Marken.

Ana Neale, Marketing and Strategic Planning Director bei Ball, kommentiert: „Wir haben unser Portfolio um die neue 150 ml Slim Dose erweitert, um den Bedürfnissen unserer Kunden gerecht zu werden. Aktuelle Trends und marktspezifische Regulierungen zu verstehen und angemessen darauf zu reagieren, ist ein wichtiger Teil unserer täglichen Arbeit.“

Irina Dolyanovskaya, Russian Sales Manager bei Ball, ergänzt: „Wir sind zunächst davon ausgegangen, dass dieses sehr kleine Format in erster Linie für alkoholische Getränke wie beispielsweise Wodka passend wäre – speziell auf dem russischen Markt. Allerdings stellen wir momentan fest, dass die neue Slim Dose auch sehr attraktiv für neuere Getränkekategorien in Dosen ist, etwa für Säfte, Wasser oder Cold Brew Kaffee.“


stats