Sonderedition für die EM von Ball und Bitburger

18.05.2016

© Foto: Ball
Im Vorfeld der Fußball-Europameisterschaft 2016 nutzt Bitburger die Gelegenheit, Fußballfans für ihr Bier zu begeistern. Als erste deutsche Brauerei setzt sie eine Sonderedition ihrer 50 cl Getränkedosen für Premium Pils mit der Drucktechnologie Dynamark Effect 3.0 von Ball um. Die in den klassischen Markenfarben Weiß und Gold gehaltenen Dosen sind seit März in vier unterschiedlichen Ausführungen in Supermärkten erhältlich.

Ergänzend zur Vorderseite mit dem bekannten Markenlogo zeigt die Rückseite der Gebinde jeweils vier unterschiedliche Abbildungen typischer Spielsituationen: Fallrückzieher, Kopfball, Mann gegen Mann und ein nach dem Ball hechtender Torwart. Die mit Dynamark Effect 3.0 von Ball gedruckten Motive in Schwarz und Silber bestechen mit ihrer hohen Detailtreue und sollen die Dynamik des Fußballspiels widerspiegeln. Ball ergänzt damit sein Portfolio an Drucktechnologien um eine Variante, mit der sich hochauflösende Abbildungen in nahezu Fotoqualität auf Getränkedosen drucken lassen.

Die mit Dynamark Effect bereits vertraute Bitburger Brauerei entschied sich 2016 für den nächsten Schritt im Bereich Kundenbindung. „2015 haben wir Dynamark Effect erstmals kennengelernt. Damals haben wir die Version 1.0 genutzt, um eine Sonderserie mit Spielernamen und Spielernummern des 1. FC Köln zu drucken“, erläutert Martin Kandels, Senior Markenmanager bei Bitburger. Weil sich die Dosen gut verkauften und die Technologie eine schnelle Umsetzung individueller Drucke ermöglichte, griff Bitburger für die diesjährige Europameisterschaft auf die neueste Version 3.0 zurück.

„Fußball und Bier gehören einfach zusammen. Deshalb wollten wir beides in einer einmaligen Fußball-Sammeledition mit wechselnden Motiven kombinieren. Version 3.0 hat sich als geeignete Lösung erwiesen, um komplexe und aufmerksamkeitsstarke Abbildungen zu drucken. Die neuen Dosen regen sportbegeisterte Kunden zum Sammeln an und stärken so die Identifikation der Verbraucher mit ihrer bevorzugten Marke.“

Dynamark Effect bediene den anhaltenden Trend der Produktpersonalisierung und ermögliche es, bis zu 24 unterschiedliche Designs in einem einzigen Produktionslauf und bei normalen Geschwindigkeiten zu verwirklichen. „Die Technologie deckt mühelos die steigende Nachfrage für Getränkedosendesigns, die über einfache Text- und Bildelemente bei individualisierten Produkten hinausgehen“, fasst Antti Laakkonen, Business Manager bei Ball, zusammen. „Mit 3.0 steht unseren Kunden das volle Spektrum an Werbemöglichkeiten zur Verfügung, das hochauflösende und nahezu fotorealistische Bilder zu bieten haben.“

Neben Bitburger setzen einige der bekanntesten Marken der Welt auf die Getränkedose. Dank ihrer einzigartigen Materialeigenschaften schütze die luftdicht verschlossene Verpackung selbst Getränke mit besonders empfindlichen Inhaltsstoffen optimal vor Licht und Sauerstoff. Im Vergleich zu anderen Verpackungsformaten ist ihre Oberfläche rundum bedruckbar und bietet vielfältige Designoptionen für einen aufmerksamkeitsstarken Auftritt am Point-of-Sale.

www.ball-europe.com


BU: Die Getränkedosen-Sonderedition von Bitburger gibt mit Dynamark Effect 3.0 von Ball einen Vorgeschmack auf die Fußball-Europameisterschaft.

Foto: Ball
stats