Thyssenkrupp
Rasselstein Express – das neue Serviceversprechen für Verpackungsstahl

07.08.2018 Nur noch 16 Tage von der Bestellung bis zur Versandbereitschaft des ausgewählten Verpackungsstahls - das verspricht der neue Webshop der Thyssenkrupp Rasselstein GmbH, der gestern online gegangen ist. Bestellbar ist Material ausgewählter Spezifikationen.

© Foto: thyssenkrupp Rasselstein GmbH

Der Webshop www.packagingsteelshop.com des Verpackungsstahlherstellers, der sich ausschließlich an B2B-Kunden richtet, macht seinen Geschäftspartnern damit ein in der Branche einzigartiges Angebot.

 

Bestandskunden können über den Webshop ihren kurzfristigen Bedarf an Zusatzmengen einfach und unkompliziert mit Rasselstein Express decken. Dies kann der Fall sein, wenn sie ihre Produktion ungeplant - zum Beispiel wetter- und erntebedingt - ausweiten müssen.

 

Wie funktioniert der Webshop? Der Kunde erhält von seinem Ansprechpartner bei Thyssenkrupp in Andernach seine persönlichen Zugangsdaten. Mit diesen kann er sich im Webshop anmelden und informieren, welche Materialnummern und Abmessungen von Rasselstein Express in welchen Mengen verfügbar sind. Hat er seine benötigte Spezifikation gefunden, muss er nur noch den Bestellvorgang im Webshop auslösen und auf die Bestätigung durch seinen Ansprechpartner im Vertrieb warten. Für den Service der verkürzten Lieferzeit zahlt der Kunde einen gewissen Preisaufschlag.

 

„Mit unserem Webshop und dem Angebot von Rasselstein Express gehen wir völlig neue Wege, die in der Verpackungsstahlbranche einzigartig sind“, so Dr. Peter Biele, CEO der Thyssenkrupp Rasselstein GmbH. „Unsere Kunden können ihren kurzfristigen Bedarf an Mehrmengen im Webshop schnell mit wenigen Mausklicks decken. Rasselstein Express gibt den Kunden ein beruhigendes Gefühl, dass gewünschte Zusatzmengen zeitnah und flexibel bedient werden können. Ein echter Benefit für alle Rasselstein-Kunden und die nachgelagerte Wertschöpfungskette.“

 

Die Entscheidung für die Einrichtung dieses neuartigen Webshops entstand auf Basis von zahlreichen Gesprächen mit Kunden. „Wir haben den Wunsch aufgegriffen, Lieferzeiten bei kurzfristigem Mehrbedarf zu senken. Zum Start bieten wir im Webshop ausgesuchte Spezifikationen an und werden unser Angebot schrittweise ausbauen. Als Partner unserer Kunden freuen wir uns sehr, diese innovative Möglichkeit geschaffen zu haben“, schließt Dr. Biele.

stats