Seufert
Neues Material: PET Blue Ocean

07.01.2019 Gerade als Hersteller von Kunststoffverpackungen setzt sich die Seufert Gesellschaft für transparente Verpackungen mbH täglich kritisch mit dem Thema Nachhaltigkeit und Recycling auseinander. Seufert hat eine klare Mission und leistet mit dem neuen PET Material einen Beitrag zur Reduzierung von ungenutzten Materialabfällen und zur Schonung der in Mitleidenschaft gezogenen Weltmeere.

PET Blue Ocean
© Foto: Seufert
PET Blue Ocean

Das neue Material welches Seufert als nachhaltige Alternative zum Standard-PET neuerdings für sein Klarsichtverpackungssortiment auf dem Markt anbietet, ist ein blaustichiges Material mit nahezu 100 % Recyclinganteil in der Mittelschicht des Polyestermaterials.

 

Trotz dieses hohen Recyclinganteils wirkt es weder minderwertig noch sind Einbußen in Qualität und Visualität erkennbar. Im Gegenteil, durch die leicht bläuliche Einfärbung vermittelt das Material dem Konsumenten Frische und Reinheit und bietet eine tolle transparente Verkaufsbühne für die Produkte am POS.

 

Und das Material sieht nicht nur so aus, sondern gerade wegen dem nicht unerheblichen Recyclingabfalls aus der Pharmazie kann es bedenkenlos im Hygiene- und Lebensmittelbereich als Mehrwert eingesetzt werden. Eine Virgin-PET-G Außenschicht bildet außerdem eine optimale Barriere für den Lebensmittelkontakt.

 

Ein weiteres Plus für dieses Material ist der Preis. Hier kann man in der Tat sagen: „Nachhaltigkeit zum Nulltarif“!

 

Wie alle von Seufert eingesetzten PET-Materialien kann auch PET Blue Ocean bedenkenlos nach dem aktuellen Stand der Dinge als Monofolie der Recycling-Kreislaufwirtschaft zugeführt werden. Somit ist man auch zukunftsorientiert und im Interesse der Umwelt auf dem richtigen Weg.

stats