Personalie
Führungswechsel bei Schoeller Allibert

05.11.2018 Nach 14 Jahren auf unterschiedlichen Führungspositionen im Unternehmen steht Ludo Gielen jetzt an der Unternehmensspitze: Seit 1. November ist er neuer Chief Executive Officer (CEO) bei Schoeller Allibert.

Ludo Gielen übernahm zum 1. November 2018 als CEO die Führung bei Schoeller Allibert
© Foto: Debby Termonia
Ludo Gielen übernahm zum 1. November 2018 als CEO die Führung bei Schoeller Allibert

Der Spezialist für Mehrwegtransportverpackungen (MTV) aus Kunststoff Schoeller Allibert mit Unternehmenszentrale in den Niederlanden hat einen neuen CEO: Am 1. November 2018 hat Ludo Gielen die Geschäftsführung übernommen. Unter seiner Regie soll Schoeller Allibert ein innovativer Spieler am Markt bleiben, der weiter wächst. Dazu wird das Unternehmen die Entwicklung seiner hochwertigen, nachhaltigen und platzsparenden standard- und maßgefertigte MTV-Lösungen weiter vorantreiben.

Ludo Gielen kam 2004 zu Schoeller Allibert, nachdem er sein Unternehmen BIPP Plastic Pallets an diese verkauft hatte. Im Laufe der vergangen 14 Jahre hatte er unterschiedliche Führungspositionen in Produktentwicklung, Innovationsstrategie und strategischem Wachstum inne, die für den Erfolg von Schoeller Allibert entscheidend waren.

 

„Die Kombination aus Erfahrung, Kundenorientierung, Marktkenntnis und Führungsqualitäten machen ihn zum besten Kandidaten für die Führung der Gruppe“, sind sich die Aufsichtsratsmitglieder Martin und Christoph Schoeller sicher.

stats