Cabka-IPS
Sicher transportieren und effizient lagern

25.10.2018 Auf der All4Pack Paris präsentiert Cabka-IPS innovative Transport- und Lagerlösungen für unterschiedliche Industriezweige. Auf Stand 7 D 165 können Besucher unter anderem die X Lite-Kunststoffpalette Eco I3 für die Luftfracht, die Chemie-Palette Eco P3, die platzsparenden Nest-Paletten sowie den faltbaren Großladungsträger Cabcube 2.0 in Augenschein nehmen.

Die V Lite-Palette Eco I3 ist besonders leicht und für den Transport empfindlich verpackter Waren per Luftfracht geeignet.
© Foto: Cabka-IPS
Die V Lite-Palette Eco I3 ist besonders leicht und für den Transport empfindlich verpackter Waren per Luftfracht geeignet.

Cabka-IPS bietet ein breites Portfolio von Paletten, Boxen und Palettenboxen aus recyceltem Kunststoff für unterschiedliche Industriesegmente. Neben zahlreichen Standardprodukten entwickelt das Unternehmen auch Sonderanfertigungen für seine Kunden, die exakt auf deren Anforderungen zugeschnitten sind. Die X Lite-Palette Eco I3 etwa ist besonders für den Transport empfindlich verpackter Waren per Luftfracht geeignet. Mit einem Gewicht von rund 7,3 Kilogramm in Relation zu ihrer Traglast von 1.000 Kilogramm dynamischer bzw. 2.000 Kilogramm statischer Belastung ist die Industriepalette besonders leicht. Zudem zeichnet sie sich durch eine geringe Höhe aus, die ebenfalls zur Gewichtsreduktion beiträgt. Sechs großflächige Kufen sorgen für eine große Auflagefläche sowie eine optimale Flächenlastverteilung bei der Blockstapelung.

 

Die Eco P3 ist eine attraktive Alternative zur Standard-Holzpalette CP 7 für die Chemieindustrie – mit allen Vorteilen einer Kunststoffpalette. © Foto: Cabka-IPS
Die Eco P3 ist eine attraktive Alternative zur Standard-Holzpalette CP 7 für die Chemieindustrie – mit allen Vorteilen einer Kunststoffpalette.

Die leichte Kunststoffpalette Eco P3 wurde speziell für die logistischen Herausforderungen der Chemiebranche konzipiert: bestmöglicher Schutz der sensiblen Ladung und ein störungsfreier Warenfluss. Die Eco P3 ist eine attraktive Alternative zur Standard-Holzpalette CP 7 für die Chemieindustrie – mit allen Vorteilen einer Kunststoffpalette. Sie ist leicht, stabil und meistert auch hohe Traglasten. Ihr charakteristisches „Wing-Design“ – das Deck reicht über die Kufen der Palette hinaus – bietet eine extra große Auflagefläche und unterstützt den optimalen Transport von Säcken. Damit können Anwender auch auf kleineren Förderbändern größere Warenmengen transportieren.

 

Darüber hinaus stellt Cabka-IPS auf der All4Pack neue Kunststoffpaletten der Nest-Serie vor. Dank ihrer speziellen Konstruktion verfügen sie über sehr hohe Biegesteifigkeit und sind bestens für den Export geeignet. Sie greifen mit konisch geformten Füßen ineinander und reduzieren so das Volumen beim Stapeln um bis zu 75 Prozent. Das senkt die Lager- und Transportkosten deutlich. Zur Sicherung der Ladung besitzen die Paletten einen stabilen, fünf Millimeter hohen Rutschsicherungsrand. Sie sind im Euro-, Industrie- und Halbmaß für unterschiedliche Anwendungen erhältlich.

 

Der Großladungsträger Cabcube 2.0 ist auf Wunsch mit dem Deckel XL erhältlich. Damit kann der Anwender auch Innenverpackungen bei der Rückführung platzsparend verstauen. © Foto: Cabka-IPS
Der Großladungsträger Cabcube 2.0 ist auf Wunsch mit dem Deckel XL erhältlich. Damit kann der Anwender auch Innenverpackungen bei der Rückführung platzsparend verstauen.

Für verschiedene Anforderungen in den Zulieferindustrien – zum Beispiel für die Automotive- und Warehouse-Logistik – hat Cabka spezielle Paletten und Ladungsträger entwickelt. Der Großladungsträger (GLT) Cabcube 2.0 lässt sich dank seines faltbaren Rings unkompliziert und schnell zusammenklappen und samt Boden und Deckel übereinanderstapeln. Damit erreicht er bei Leertransporten eine Volumenreduktion von bis zu 80 Prozent. So spart der Anwender Lager- und Transportkosten. Der Cabcube 2.0 wird im Spritzgussverfahren hergestellt, was ihn insbesondere gegenüber ähnlichen Produkten auszeichnet, welche in der Regel im Tiefziehverfahren gefertigt werden. Er ist maßgeschneidert für großvolumige, leichte Teile, die just-in-time an Fertigungslinien oder in Lagerhäuser geliefert werden sollen. Er besteht aus drei Teilen: einer Palette, einem Deckel und einem faltbaren Ring. Dank der flachen, komplett geschlossenen Oberfläche der Palette können vielfältige Waren oder Gefache sauber aufgelegt werden. Für Spezialsystem-Verpackungen mit Gefache hat Cabka-IPS zudem den Deckel XL im Programm. Gemeinsam mit einem Leergutring sorgt er dafür, dass der Anwender nicht nur den Faltring selbst, sondern auch die Innenverpackungen bei der Rückführung platzsparend verstauen kann. Der Deckel XL ist größer als der Standarddeckel und ragt damit über den Rand des Ringes hinaus. So verschließt er den Leergutring samt der darin zusammengelegten Gefache und des Faltrings.

stats