Sealed Air lanciert "Fill-Air Rocket"

02.05.2014

© Foto:   Sealed Air Corp.
Sealed Air Europe, ein führender Anbieter von Schutzverpackungen, hat sein neues Luftbeutel-Hohlraumfüllsystem "Fill-Air Rocket" auf den europäischen Markt gebracht. Seinem Namen entsprechend verarbeitet Fill-Air Rocket 30 Meter Folie pro Minute und erfüllt so den Wunsch der Kunden, Luftpolster schneller und effizienter produzieren zu können.

Das Fill-Air Rocket-System hat eine Schnellstart-Funktion, die sofort mit der Herstellung von Beuteln beginnt. Der Sofortstart-Mechanismus verdreifacht die effektive Beutel-Produktion in den ersten 20 Sekunden des Betriebs und eliminiert in einigen Fällen die Notwendigkeit von Hohlraumfüll-Akkumulation.

Neben seiner unerreichten Produktionsgeschwindigkeit bietet das System eine Vielzahl leistungssteigernder Funktionen, welche die Verpackungsvorgänge der Kunden effizienter machen können. Aktive Folienbahn-Überwachung verbessert automatisch die Folienzufuhr und dank innovativer Identifikationssensoren für die Quernaht kann das Fill-Air Rocket-System automatisch anhalten und starten, wodurch die gleichmäßige, optimale Befüllung der Beutel garantiert wird.

Andy Robinson, Produktmanager bei Sealed Air in Europa, sagt: "Das Fill-Air Rocket-System erreicht durch fortschrittliche Technologie eine präzise und gleichmäßige Verschweißung, die eine optimale Leistung der Luftpolster garantiert und sicher stellt, dass das Produkt geschützt ist, bis es den Kunden erreicht."

Fill-Air Rocket ist kleiner und leichter als bisherige Systeme, einfach zu installieren und ideal zur Tischmontage für dezentrale Umgebungen. Bei mehreren Packtischen oder in Verpackungsstraßen kann Fill-Air Rocket mit unseren Zuführsystemen Jet Stream oder Quick Shot integriert werden. Darüber hinaus können Kunden, die die Betriebsgeräusche reduzieren und die Arbeitsbedingungen verbessern wollen, vom "Flüster-Modus" des Systems profitieren. In diesem Betriebsmodus bläst das System immer noch Material mit einer beeindruckenden Geschwindigkeit von 20 Metern pro Minute auf.

Ein verbesserter Luftstutzen erleichtert das Einlegen der Folie und ein automatisches Kantenausrichtungssystem macht manuelles Einstellen überflüssig. So liefert das System über den gesamten Produktionszyklus einheitlichere Polster.

Robinson weiter: "Das Fill-Air Rocket-System ist im Sealed Airs Smartlife-Ansatz zur Nachhaltigkeit verankert. Durch die Verbesserung der Befüllung und bessere Qualität der Verschweißung werden weniger Beutel benötigt, um Produkte angemessen zu schützen, und außerdem bietet unsere Fill-Air Extreme-Folie einen um 25 Prozent reduzierten CO2-Ausstoß im Vergleich zu den Vorgängermodellen."

Das Fill-Air Rocket-System ist kompatibel mit Folienbreiten von 200mm, 250mm und 300mm und Längen von 130mm und 200mm und konzipiert zur Verwendung mit den Luftbeutel-Folien Fill-Air Extreme und Fill-Air Extreme Efficiency von Sealed Air.

Die Sealed Air Corporation schafft eine Welt, die sich besser anfühlt, die besser schmeckt und besser funktioniert. Im Jahr 2013 erwirtschaftete das Unternehmen einen Umsatz von rund 7,7 Milliarden US-Dollar, indem wir unseren Kunden vor dem Hintergrund der größten sozialen und ökologischen Herausforderungen von heute beim Erreichen ihrer Nachhaltigkeitsziele helfen konnten. Unser Portfolio anerkannter Marken wie Cryovac Markenlebensmittelverpackungen, Bubble Wrap Markenpolsterung und Diversey Reinigungs- und Hygienelösungen sorgt für eine sicherere und weniger verschwenderische Lebensmittelversorgungskette, schützt wertvolle Waren beim Versand um die ganze Welt und verbessert die Gesundheit durch saubere Umgebungen. Sealed Air hat etwa 25.000 Mitarbeiter, die Kunden in 175 Ländern betreuen. Um mehr zu erfahren, besuchen Sie www.sealedair.com.



www.sealedairprotects.eu

BU: Das Fill-Air Rocket-System von Sealed Air hat eine Schnellstart-Funktion, die sofort mit der Herstellung von Beuteln beginnt.

Foto:  Sealed Air Corp.
stats