Schur Flexibles
Hackfleisch im Schlauchbeutel - Feneberg stellt um

07.12.2020 Feneberg verpackt Hackfleisch jetzt im Schlauchbeutel und spart mit neuem Konzept jährlich 36 Tonnen Kunststoff ein.

 Durch den Wechsel von herkömmlichen Schalen auf die Mono Flow Folie können Hersteller bis zu 70 Prozent Material einsparen.
© Foto: Schur Flexibles
Durch den Wechsel von herkömmlichen Schalen auf die Mono Flow Folie können Hersteller bis zu 70 Prozent Material einsparen.

Die Feneberg Lebensmittel GmbH beweist was möglich ist, wenn man bestehende Konzepte hinterfragt und neue Wege beschreitet: Das Familienunternehmen aus dem Allgäu setzt ab sofort auf die Verpackungslösung von Schur Flexibles und verpackt ihre SB-Hackfleisch-Produkte aus der Feneberg-Metzgerei mit der recyclefähigen Schlauchbeutelfolie Mono Flow. Dank der Umstellung vom Tray auf einen Schlauchbeutel können 70% Kunststoffe eingespart werden.

Die als „exzellent recyclingfähig“ eingestufte Mono Flow PXC ist eines der Produkte, die im Rahmen der Schur Flexibles rethink-Initiative entwickelt wurden: Gemeinsam mit Kunden überdenkt der Verpackungshersteller bestehende Lösungen und ersetzt sie durch nachhaltige, ganzheitliche Verpackungskonzepte. Die Mono Flow PXC ist eine hochtransparente, vollständig recyclefähige PP-Schlauchbeutelfolie mit Hochbarriere, die sich ideal für empfindliche Produkte, wie z.B. Frischfleisch, aber auch für Käse oder frische Teigwaren eignet. Durch den Wechsel von herkömmlichen Schalen- oder Tiefzieh-Verpackungen auf die Mono Flow Folie können Hersteller bis zu 70 Prozent Kunststoff einsparen.

stats