MWV Graz erhält Energie-Auszeichnung

03.12.2014

© Foto: BMFLUW; Fotografin: Jana Madzigon
Im Rahmen des "Klimaaktiv"-Programms "Energieeffiziente Betriebe" wurde MWV Graz am 2.12.2014 durch die Österreichische Energieagentur ausgezeichnet. Die Fachjury bewertete das Projekt „Energieeffizienzsteigerung durch Austausch starrer Umwälzpumpen“ positiv und lud zur feierlichen Auszeichnung durch Bundesminister Andrä Rupprechter nach Wien. Durch die umgesetzte Maßnahme spart MWV Graz rund 130.000 kWh pro Jahr ein und leistet gleichzeitig mit der damit verbundenen CO2-Einsparung von mehr als 16 Tonnen pro Jahr auch einen wesentlichen Beitrag zum Klimaschutz.

Spezialisiert auf die Produktion hochwertiger Faltschachteln, verfügt MWV Graz über einen ausgedehnten Maschinenpark, welcher eine energieintensive Produktion mit sich bringt. Daher ist das Thema Nachhaltigkeit bereits seit Jahren ein Hauptanliegen der Betriebsleitung. Kontinuierlich werden Energiesparpotentiale evaluiert und Maßnahmen sowie Projekte zur Ausschöpfung dieser Potentiale realisiert. Im Zuge dieser Bemühungen wurde - unter Berücksichtigung von energie- und umweltrelevanten sowie finanziellen Aspekten festgestellt, dass 46 der rund 70 im Einsatz befindlichen Pumpen durch neue energieeffiziente, drehzahlgeregelte Pumpen ausgetauscht werden sollten.

„Die Energieeinsparung durch den Tausch mit den neuen, energieeffizienten Pumpen beträgt 130.173 kWh/Jahr - was in etwa dem Energieverbrauch von 30 österreichischen Haushalten entspricht. Außerdem leisten wir mit dieser Maßnahme und der damit verbundenen CO2-Einsparung von mehr als 16 Tonnen pro Jahr auch einen wesentlichen Beitrag zum Klimaschutz“ so MWV Graz Energie-Manager Rene Tanner.

Mit diesem erfolgreichen Projekt erhält das Unternehmen, welches auch Klimaaktiv-Projektpartner ist, bereits die dritte Auszeichnung innerhalb der letzten vier Jahre. „Dies zeigt deutlich unser Engagement und unseren Erfolg im Bereich der Verbesserung der Energieeffizienz. Auch in den kommenden Jahren wollen wir weitere sinnvolle Maßnahmen in diesem Bereich setzen“, bestätigt Geschäftsführer Ing. Peter Szabó.

Über MWV Graz - Technische Kompetenzen einzigartig vereint

Als Kunstdruckerei 1868 geründet, wurde das Unternehmen zuerst von der Unternehmerfamilie Wall und später vom US-amerikanischen MWV Konzern zu einem der führenden Unternehmen der Faltschachtelindustrie ausgebaut. Über die Jahre wurden durch Werksausbau und Investitionen, technische Kompetenzen und Know-How entwickelt, welche den Standort einzigartig machen. Mit 36.000 m² Produktions- und Logistikfläche zählt der Betrieb heute zu den größten Verpackungsherstellern in Europa. Produziert werden, sowohl im Offset- als auch im Tiefdruckverfahren, hochwertig veredelte Faltschachteln für die Tabak-, Süßwaren- und Konsumgüterindustrie. Von über 400 MitarbeiterInnen werden jährlich mehr als 20,000 Tonnen Papier und Karton sowie über 1000 Tonnen Farbe, Lacke und Lösemittel verarbeitet. Das Unternehmen bedient die gesamte Wertschöpfungskette und ist der einzige österreichische Tiefdrucker, welcher seine Druck-Zylinder im Werk selbst herstellt.

Qualitätsstandards werden durch ISO 9001 und die Umweltarbeit durch ISO 14001 abgesichert, während die Überwachungskette in vollem Umfang nach FSC (Forestry Stewardship Council), PEFC (Programme for Endorsement of Forest Certification Schemes) und SFI (Sustainable Forestry Initiative) zertifiziert ist. Als eines der ersten Faltschachtelwerke in Europa wurde zusätzlich nach ISO 22000/EN 15593 - den Standards zur Hygiene und Lebensmittelechtheit, zertifiziert. Durch den Einsatz von mineralölfreien Druckfarben und speziellen Schmierstoffen wird so durchgängige Lebensmittelechtheit garantiert.

Über MWV

MeadWestvaco Corporation (NYSE: MWV) bietet Verpackungslösungen für zahlreiche, weltweit angesehene Marken aus der Pharma-, Kosmetik- und Körperpflege-, Lebensmittel- und Getränkeindustrie sowie der Tabakindustrie und der Sparte Heim und Garten. Die Geschäfte des Konzerns umfasst zusätzlich das Segment Specialty Chemicals und produzierte innovative Produkte für die Automobilindustrie sowie für die Sparten Energie und Infrastruktur. Mit 16.000 MitarbeiterInnen und 125 Standorten weltweit betreut MWV Kunden in mehr als 100 Nationen. Der Konzern steht nicht nur für wirtschaftliche Top-Performance, sondern zeichnet sich auch durch sein Engagement im Bereich Nachhaltigkeit aus. Bereits seit 2004 ist MWV jährlich im Dow Jones Sustainability World Index gelistet.




www.mwv.com

BU: v.l.n.r. Rene Tanner (Energiemanager MWV Graz), BM Andrä Rupprechter, Wolfgang Schwarz (Umweltmanager MWV Graz), Peter Szabó (Geschäftsführer MWV Graz).

Foto: BMFLUW; Fotografin: Jana Madzigon
stats