Etiket Schiller
Recycling PE-Folie aus 100 Prozent Recyclat

03.12.2019 Etiket Schiller, Etikettenhersteller aus Deutschland, bietet PE-Folienetiketten aus 100 Prozent recycelten Materialien an. Diese eignen sich für Produkte aus der Lebensmittel-, Getränke- sowie Kosmetikbranche, die besonders von den flüssigkeitsresistenten Eigenschaften der Folie profitieren.

© Foto: Etiket Schiller

Ganzheitlicher Recyclingprozess

Die PE-Folie ist mehrschichtig aufgebaut und besteht aus komplett wiederaufbereitetem Polyethylen. Etwa die Hälfte des Materials stammt aus Industrieabfällen und bildet die Außenschicht der Folie. Die Mittelschicht des Materials wird aus haushaltstypischen, alten PE-Verpackungen wie Kunsstoffflaschen und anderen Verpackungsresten gewonnen. Aus dem recycelten Kunststoff entsteht so ressourcenschonend eine neue Folie ohne dass Neugranulat zum Einsatz kommt.

Sichtbar nachhaltig

Das Material erhält während des Recyclingprozesses eine besondere Folienoptik, die dem Etikett einen authentischen Charakter verleiht. Endverbraucher können durch die entstandenen Stippen leicht darauf schließen, dass es sich um ein recyceltes Packaging handelt. Die Etiketten aus Recycling PE-Folie eignen sich vor allem für Marken und Hersteller, die Wert auf eine nachhaltige Verpackung legen und deren Produktverpackung ebenfalls aus Polyethylen besteht. Damit kann wiederum ein hochwertiges Kunststoffrecycling gewährleistet werden.

Individuelle Umsetzung

Etiket Schiller überzeugt im Bereich nachhaltiger Etiketten mit langjähriger Erfahrung und hoher Kundenorientierung. „Bereits ab einer Auflage von 1.000 Stück können unsere Kunden ihre individuellen und hochwertigen Etiketten bei uns in Auftrag geben. So bieten wir großen und auch kleinen Unternehmen die Möglichkeit ihre Verpackungen nachhaltig zu gestalten“, so Gunther Schiller, Geschäftsführer von Etiket Schiller.
stats