Bischof + Klein UK
Fokus auf Konsumverpackungen

04.04.2016

Bischof + Klein UK expandiert mit Fokus auf Konsumverpackungen. Mit vier neuen Flexodruckanlagen hat das Unternehmen seine Kapazitäten erweitert und will sich im nächsten Schritt den Branchen Food, Pet Food und Hygiene widmen.

Die erste Auslandstochter des deutschen Folien- und Verpackungsspezialisten Bischof + Klein startete 1981 mit der Produktion von Industrieverpackungen. Heute produziert B+K UK in erster Linie Konsumverpackungsfolien. Im vergangenen Jahr investierte das Unternehmen in zwei Druckmaschinen mit 8 bzw. 10 Farben.

„Unsere Mitarbeiter sind gut ausgebildet und erfahren“, so Günter Eickholt, Geschäftsführer von B+K UK. Dies führe zu einer sehr geringen Fluktuation. Ein weiterer Erfolgsfaktor ist für ihn die Ausbildung des eigenen Nachwuchses. Industriemechaniker, Verfahrensmechaniker und Drucker bildet das Unternehmen in Kooperation mit Bildungsinstitutionen nach deutschem Vorbild aus.

www.bk-international.com


BU: Bischof + Klein UK verfügt über vier moderne Flexodruckanlagen.

Bild: Bischof + Klein
stats