Gerosa Group
Preiswürdige Verpackung für Käse

29.10.2020 Mitte Oktober fand die Preisverleihung für den Best Packaging Award 2020 im Rahmen des von Il Sole 24 Ore veranstalteten Online-Events RE-Economy Summit statt. Die Gerosa-Gruppe gewann den prestigeträchtigen Preis für ihr Projekt G4R.

© Foto: Gerosa

Bei dem preisgekrönten Projekt handelt es sich um den Prototyp einer Fertigpackung für geriebenen Käse, die mit einem Ökodesign-Ansatz einem offenen Geschäftsmodell folgend entwickelt wurde. Bei der Preisverleihung nahm Angelo Gerosa, CEO von Cellografica Gerosa SpA, den Preis entgegen und präsentierte die innovativen Merkmale des prämierten Produkts.

Die G4R-Verpackung verfügt über einen unsichtbaren Code auf der Oberfläche, der mit einem mobilen Gerät und einer kostenlosen Anwendung (StealthCode) gescannt werden kann, um Multimedia-Inhalte abzurufen. Die Grundidee der Gerosa-Gruppe bei der Verpackung der Zukunft ist der direkte Informations- und Erfahrungsaustausch mit dem Verbraucher.

Die Verpackung ist grundsätzlich als Polyolefin wiederverwertbar und verfügt über eine Mineralöl-Barriere. G4R verwendet die Cronogard-Technologie, die eine schützende und antibakterielle Wirkung hat, die Haltbarkeit verlängert und der Verschwendung von Lebensmitteln entgegenwirkt. Die Verpackung ist außerdem mit einem Frischesiegel-Verschluss ausgestattet und lässt sich leicht öffnen, wodurch sie äußerst benutzerfreundlich wird.

stats