Duo Plast
Start der Folienproduktion mit dem neuen 9-Schicht-Extruder

15.03.2019 9 Schichten mit bis zu 45 verschiedenen Komponenten, eine Foliendicke von bis zu 8 my und einer Folienbreite bis zu 2.700 mm. Alles Fakten die der neue Folienextruder des Folienproduzenten möglich macht.

© Foto: Duo Plast AG
Ende Februar war es endlich soweit. Die neue Extrusionsanlage des Folienherstellers Duo Plast wurde in dem Produktionswerk in Sünna (Thüringen) in Betrieb genommen. Doch bevor die Extrusionsanlage von dem Hersteller Macchi anlaufen konnte, mussten vorab noch einige Voraussetzungen erfüllt werden.

Eine der größten Herausforderungen stellte der Bau der neuen Halle dar. Dieser konnte jedoch durch die herausragende Arbeit aller Beteiligten in Rekordzeit rechtzeitig zum Jahresende vollendet werden und so stand dem Aufbau der Anlage nichts mehr im Wege. Innerhalb der letzten sechs Wochen wurde die Extrusionsanlage dann installiert, so dass diese Ende Februar in Betrieb genommen werden konnte.

Eine Innvestitionssumme in Höhe von 4 Mio. € die sich gelohnt hat, denn nun ist die Herstellung von Folien mit einer Dicke von bis zu 8 my mit 9-Lagen und bis zu 45 verschiedenen Komponenten möglich. Hochleistungsstretchfolien für Ladeeinheitensicherung sowie Agrarstretchfolie für Silageballen und die Produkte aus der neuen Linie „Duo Earth“ werden nun auf dem Extruder gefahren. Es ist sogar möglich, mit zusätzlichen Funktionspolymeren die mechanischen Eigenschaften und die Barriereeigenschaften der Food & Health Produktpalette in eine neue Dimension zu entwickeln.

„Die neue Anlage wird unseren Anforderungen in den Zeiten von Industrie 4.0 absolut gerecht. Die Anlage 9 ist ein wichtiger Baustein zur Weiterentwicklung der hohen Funktions-, Qualitäts- und Produktionsstandards der Duo Plast. Die einfache Bedienung und die hohen Sicherheitsstandards bringen obendrein einen großen Mehrwert für unsere Mitarbeiter.“ erklärt Detlef Kaase, Vorstand der Duo Plast AG.


stats