Buergofol
Zertifikate bestätigen nachhaltiges Engagement

19.08.2020 Buergofol erhält von Cyclos-HTP Zertifikate für die Recyclingfähigkeit wichtiger Produkte und zum Einsatz von PCR-Materialien.

Für rPET-A-Folie etwas ganz Besonderes: Das Produkt AA 1000 enhält einen PCR-Anteil von über 99 %. Das wurde jetzt von Cyclos-HTP bestätigt.
© Foto: Buergofol
Für rPET-A-Folie etwas ganz Besonderes: Das Produkt AA 1000 enhält einen PCR-Anteil von über 99 %. Das wurde jetzt von Cyclos-HTP bestätigt.

Nachdem Cyclos-HTP der Buergofol GmbH bereits den Einsatz von Recyclaten in wichtigen Folien zertifiziert hat, freut sich der niederbayerische Folienhersteller nun auch über die Zertifizierung der Recylingfähigkeit besonders bedeutender Produktklassen.

Die Produkte mit der Bezeichnung „Ergoflex Polyolefin“, die für Verpackungen von Lebensmitteln eingesetzt werden, sind - je nach Größe der Lebensmittelverpackung - zu mindestens 79 % und bis zu 88 % recyclingfähig. Das ist nun ein weiterer Beleg für Buergofol, dass ihre Anstrengungen in Bezug auf Nachhaltigkeit, Klima- und Umweltschutz erneut Früchte tragen und belohnt werden.

Darüber hinaus erhielt Buergofol ein Zertifikat zum Einsatz von Post-Consumer Recyclat. In diesem Fall bestätigt Cyclos-HTP, dass Buergofol im Produkt AA 1000 (rPET-A-Folie) einen PCR-Anteil von über 99 % enthält. „Ein derartig nachhaltiges Produkt ist in der Kunststoff-Branche etwas ganz Besonderes und wird von Buergofol auf hochmodernen Anlagen produziert“, so Dr. Kurt Stark, Director Business Development bei Buergofol. Weitere Zertifikate von Cyclos-HTP für Buergofol sollen folgen.

stats