Herz
Kunststoffplatten unter Wärmeeinwirkung spannungsfrei abkanten

18.12.2019 Das Erwärmen und Abkanten thermoplastischer Kunststoffplatten, auch Warm- oder Thermoformen genannt, lässt Kunststoffkörper entstehen, die je nach den eingesetzten Kunststoffarten vielfältige Verwendung finden. So werden Hohlkammerplatten zu Verpackungskonstruktionen verarbeitet, Polycarbonat (PC) zu Maschinenabdeckungen geformt und Hartschaumplatten in der Werbetechnik und Ladenbau eingesetzt. Selbst Poolabdeckungen lassen sich problemlos realisieren.

Vielfalt an thermoplastischen Kunststoffplatten, ein sicheres Erwärmen und Abkanten mit Herz Heiz- und Abkantmaschinen
© Foto: Herz
Vielfalt an thermoplastischen Kunststoffplatten, ein sicheres Erwärmen und Abkanten mit Herz Heiz- und Abkantmaschinen
Herz, Neuwied, bereits seit Jahrzehnten auf Basis des Firmen-Know-hows in der Kunststoff- und Wärmetechnologie in diesem Maschinenbausegment führend, hat im Rahmen des fortwährenden Entwicklungsprozesses sein gesamtes Sortiment an Heiz- und Abkantmaschinen mit der Generation 2020 optimiert.

Alle Maschinentypen der modular aufgebauten Produktrange wurden modernisiert und aufgerüstet. Der Einsatz elektronischer Komponenten und Touch-Displays fördern Bedienungssicherheit sowie Komfort beim Handling.

Kontaktlose Erwärmung bietet Vorteile

Der größte Teil der Maschinenvarianten ist mit Heizelementen in Stabform ausgerüstet, einige wenige mit einem Heizdraht.

Das untere Heizelement ist im Arbeitstisch eingelassen. Dieser ist als Aluprofilkonstruktion mit ergonomischer Arbeitshöhe und je nach Anforderung für eine Arbeitsbreite von einem bis zu drei Metern ausgelegt. Der obere Heizstab wird in einem darüber angeordneten Heizschlitten geführt. Die Heizungen stehen in unterschiedlichen Ausführungen zur Verfügung, so dass eine Anpassung an wechselnde Plattenstärken problemlos, quasi im Handumdrehen, möglich ist. Durch die vertiefte Anordnung der Wärmequellen erfolgt die Erhitzung kontaktlos, was die Stäbe praktisch verschleißfrei hält.

Der modulare Aufbau der Maschine lässt bis zu drei Heizzonen im Arbeitstisch zu, was mit den flankierenden Abkantvorrichtungen eine zügige Mehrfachkantung im Arbeitsprozess zulässt. Gerade bei Hohlkammerplatten realisiert ein von oberhalb geführtes Heizschwert eine scharfe Kantung. Das Heizschwert lässt sich jederzeit mit wenigen Handgriffen gegen die Oberheizung austauschen, um das Schwenk-Biegeschweißen bei PE- oder PP-Platten zu realisieren.

Polycarbonat „Schüsseleffekt“ bleibt aus

Mit der von Herz praktizierten Wärmeübertragung lässt sich der gefürchtete Schüsseleffekt bei Verarbeitung von Polycarbonat – auch öfter als Bananeneffekt bezeichnet – weitestgehend minimieren. Was nutzt die präzise Abkantung mit einem idealen Radius, wenn gleichzeitig die Plattenfläche nicht mehr plan verläuft, sondern sich nach dem Biegevorgang gewölbt präsentiert? Mit dem Verfahren des rheinland-pfälzischen Spezialisten bleiben die Flächen nach der Bearbeitung eben und spannungsfrei.

Alle Vorteile der Herz Heiz- und Abkantmaschinen können im Technikum des Herstellers in Neuwied begutachtet und getestet werden. Auch lässt sich über eingeschickte Platten und vor Ort realisierte Arbeitsgänge die Qualität des Verfahrens abrufen.
stats