Bionade
Neue Sorten nur im Glas

24.09.2020 Bionade, seit 2017 Teil der Hassia-Gruppe in Bad Vilbel, erkennt ein kontinuierliches Wachstum von Glasgebinden im Bereich der alkoholfreien Getränke.

Bionade Mate Pur und Bionade Mate Pfirsich wurden im August neu eingeführt.
© Foto: Bionade
Bionade Mate Pur und Bionade Mate Pfirsich wurden im August neu eingeführt.

Bionade Mate Pur und Bionade Mate Pfirsich wurden im August neu eingeführt, genauer gesagt: zunächst in Frankfurt am Main, Freiburg, Hamburg, Köln, Leipzig und Stuttgart. „In diesem urbanen Umfeld treffen wir Studierende und Kreative, Gründer und ITler. Denn Mate steht in dieser Kernzielgruppe für belebende Aktivierung, und unsere Bionade Mate überzeugt in dieser Kategorie mit echten Mate-Aufguss, 100 Prozent pflanzlichen Bio-Rohstoffen und ist dabei vegan und glutenfrei“, erklärt Marketingleiterin Svenja Lonicer gegenüber verpackungswirtschaft.de.

Zum Gebinde: Beide Sorten gibt es ausschließlich im Gebunde 10 x 0,5-Liter-Glas-Mehrwegflasche Longneck mit Schraubverschluss. Lonicer: „Die Entscheidung hierfür hat mehrere Gründe: Glas-Mehrweggebinde stellen schon immer den Löwenanteil am Bionade-Sortiment aus Gründen der Nachhaltigkeit, und das wird auch in Zukunft so bleiben. Zudem sehen wir weiterhin ein kontinuierliches Wachstum von Glasgebinden im AfG-Bereich, insbesondere bei Mate-Getränken in der 0,5l Flasche. Und – die vor rund einem Jahr für Bionade neu eingeführte 0,5-Liter-Glas-Mehrwegflasche mit Schraubverschluss als Ergänzung zur 0,33-Liter-Glas-Mehrwegflasche mit Kronkorken konnte von Beginn an im Markt überzeugen.“

stats