Messen, Corona und…?
Unsere meistgeklickten Artikel 2020

30.12.2020 Es war ein Jahr, das an Nachrichten und Berichtenswertem wahrlich nicht sparte. Auch die Redaktion von verpackungswirtschaft.de arbeitete täglich unter Hochdruck, um die User stets und umfassend auf dem Laufenden zu halten. Wir blicken zurück: Welche Beiträge stachen in den vergangenen zwölf Monaten besonders hervor? Und warum?

Die Währung im WWW: Klicks. Klicks. Klicks.
© Foto: imago images / Alexander Limbach
Die Währung im WWW: Klicks. Klicks. Klicks.

In Bezug auf die Rangliste der meistgeklickten Artikel 2020 auf verpackungswirtschaft.de gibt es zwei klare Gesamtsieger: Die folgenden Meldungen von Ende Februar zur Logimat und interpack wurden von unseren Usern am häufigsten (= jeweils weit, weit im vierstelligen Bereich) angeklickt. Der Informationshunger in Sachen Corona war und ist einfach riesengroß.

Logimat 2020 – Trotz Coronavirus: Logimat findet statt

25. Februar 2020

„Die Logimat wird nicht abgesagt“: Mit diesem Statement gegenüber verpackungswirtschaft.de tritt Peter Kazander, CEO des Veranstalters Euroexpo Messe- und Kongress-GmbH, allen Spekulationen entgegen, die einen Ausfall respektive eine Verschiebung der internationalen Fachmesse für Intralogistik-Lösungen und Prozessmanagement vom 10. bis 12. März in Stuttgart zum Gegenstand haben.

interpack 2020: Absage oder Verschiebung derzeit kein Thema

27. Februar 2020

„Es gibt aktuell bei der Messe Düsseldorf keinerlei Überlegung, kommende Veranstaltungen zu verlegen oder abzusagen“: Mit diesem Statement gegenüber verpackungwirtschaft.de tritt Sebastian Pflügge, Pressesprecher der interpack, allen derzeitigen Spekulationen am Markt entgegen, die in Bezug auf die Verschiebung oder Absage der internationalen Verpackungsmesse im Mai branchenweit kursieren.

Auch die Bronzemedaille auf dem Podest der meistgeklickten Artikel 2020 kann in diesem Zusammenhang nicht überraschen:

Leitlinie des Bundesministeriums – BMEL: „Verpackungshersteller sind systemrelevant“

30. März 2020

Es ist der erhoffte Rückenwind für die Branche aus Berlin: In der jüngsten Leitlinie des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) werden „Betriebe zur Herstellung von Verpackungen und Verpackungsmaterial für Erzeugnisse“ explizit als kritische und - somit als systemrelevante - Unternehmen der Ernährungsindustrie aufgeführt. Gleiches gelte für die „Zulieferbetriebe und Logistikdienstleister der vorgenannten Unternehmen“.

Traffic via Twitter, LinkedIn, Xing etc.

Wie massiv sich die Gesamtnachrichtenlage durch Corona veränderte, lässt sich an einem Beispiel besonders gut verdeutlichen. Im Januar noch war der meistgeklickte Artikel auf verpackungswirtschaft.de der folgende: „Grüne Woche 2020 – Pappschale für die Backofenzubereitung von Iglo“.

Folgt man unseren Klickzahlen, tritt erst im Juni wieder so etwas wie eine Normalisierung der Nachrichtenlage ein: Meldungen wie „DS Smith/Multivac: Neues Tray aus Wellpappe und Kunststoff“ oder „BMU: EU-Kunststoffabgabe ist auf dem Weg“ dominieren quantitativ die Sommermonate.

Besonders spannend wird es im September: Der Text „Unfall bei Thimm Verpackung: Mitarbeiter in Rotationsstanze eingeklemmt“ fand speziell über Xing so unfassbar viele Leser, dass es in besagtem Monat zum obersten Platz auf dem Klick-Treppchen reichte. Des Weiteren auch hoch im Ranking, wenig überraschend, dank der Verlinkung auf dem Karriereportal: „Versandverpackungen – Was Zalando plant“.

Und überhaupt Social Media: Wie Sie ganz sicher wissen, sind wir auf nahezu allen Kanälen präsent und aktiv, deshalb müssen wir uns ob der Fülle an Daten an dieser Stelle auf einzelne Highlights beschränken. Auf dem Kurznachrichtendienst Twitter zum Beispiel fand ein Artikel besonders viel Anklang (= Impressions): „McFlurry, McSundae und Shakes – Dessertverpackungen: McDonald’s will bis Ende August Umstellung abschließen“.

Die LinkedIn-Krone 2020 sicherte sich zu guter Letzt Anna Lynch – im übertragenen Sinne: Unsere Meldung, in welcher es um sie geht („Chep: Neuer Director Business Transformation & Intelligence“), erntete auf LinkedIn tausende von Impressions sowie 66 Likes/Kommentare. Spitze!



 

stats