AIMCAL
Vermittlungsstelle zur Verknüpfung von Angebot und Nachfrage während der Coronavirus-Pandemie

02.04.2020 ASK AIMCAL, ein Service des Verbandes der internationalen Metallisierer, Beschichter und Laminierer (AIMCAL), hilft Lieferanten und Käufern an allen Punkten der Lieferkette, die Materialien von Rolle zu Rolle verarbeiten, die zur Bekämpfung der Coronavirus-Pandemie benötigten Ressourcen zu finden.

AIMCAL bietet sein Fachwissen und seine Netzwerkfähigkeiten zur Bekämpfung der COVID-19-Pandemie an.
© Foto: @padrinan - pixabay.com
AIMCAL bietet sein Fachwissen und seine Netzwerkfähigkeiten zur Bekämpfung der COVID-19-Pandemie an.

Der ASK AIMCAL-Clearinghouse-Service kann bei der Identifizierung von Lieferanten von Roh- und Fertigmaterialien für Produkte, die für die Bekämpfung des COVID-19-Virus von entscheidender Bedeutung sind, sowie von Organisationen mit verfügbaren Produktionskapazitäten für den von der Pandemie ausgehenden Bedarf behilflich sein.

Lücken füllen, Ressourcen verbinden

"Durch Zusammenarbeit können wir Lücken füllen und diejenigen, die Ressourcen benötigen, mit denjenigen verbinden, die die erforderlichen Produkte und Materialien zum Schutz der Gesunden und zur Heilung der Kranken haben oder herstellen könnten", sagt Dante Ferrari, Präsident von AIMCAL und Präsident von Celplast Metallized Products (Toronto, Ontario, Kanada), einem Hersteller von flexiblen Barrierematerialien für Lebensmittelverpackungen und industrielle Anwendungen.


Die AIMCAL-Mitglieder sind weltweit tätig und liefern eine breite Palette von Materialien und damit verbundenen Ausrüstungen und Dienstleistungen für viele Branchen:

- Verpackungsmaterialien, die Lebensmittel und Medikamente vom Feld und der Fabrik bis zum Verbraucher sicher und geschützt halten.

- Rohstoffe für PSA (persönliche Schutzausrüstung) für medizinisches Personal sowie Gesichtsmasken für den Durchschnittsbürger

- Materialien und Komponenten für die Beatmungsgeräte, die benötigt werden, um das Leben von Personen mit den schwersten COVID-19-Infektionen zu retten

- Maschinen und Teile, die kritische Produktionslinien am Laufen halten

Ausgedehntes Netzwerk von Unternehmen

"Wir verfügen über ein ausgedehntes Netzwerk von Unternehmen, die in der Lage sind, praktisch jeden Bedarf im Zusammenhang mit Rolle-zu-Rolle-Material zu decken", erklärt Chris Kerscher, Geschäftsführer von AIMCAL. "Die ASK AIMCAL-Plattform ist eine Möglichkeit, die Branche zu vernetzen und wachsen zu lassen."

Zu den weiteren Ressourcen gehört ein Netzwerk von technischen Beratern, die den Herstellern helfen können, die Effizienz und Produktivität der Materialien und Produkte zu steigern, die zur Bekämpfung von COVID-19 benötigt werden.

Ein weiteres Hilfsmittel zur Identifizierung von Lieferanten in der globalen Converting-Industrie, das AIMCAL SourceBook, ist in gedruckter Form und als durchsuchbare Online-Datenbank erhältlich.

www.aimcal.org/ask-aimcal.html
stats