ICE Europe 2015
Erneuter Rekord

15.03.2015 Insgesamt 7 040 Fachbesucher aus 71 Ländern und 439 Aussteller aus 26 Ländern,  auf einer Nettoausstellungsfläche von 11 000 m2 – mit diesen Zahlen konnte die 9. ICE Europe, die weltweite Leitmesse für die Veredelung und Verarbeitung von Papier, Film & Folie, einen weiteren Rekord in ihrer langjährigen Erfolgsgeschichte vermelden. Im Vergleich zur Vorveranstaltung bedeutet dies einen Anstieg um 7% an Besucherzahlen und um 10% an Ausstellern und Fläche.

© Foto: Mack Brooks Exhibitions Ltd
Vom 10.-12. März 2015 waren Converting-Spezialisten aus aller Welt auf dem Messegelände in München zusammengekommen, um die neuesten Technologien kennenzulernen, sich unter Experten auszutauschen und nach innovativen Lösungen zu suchen, um ihre Produktionsprozesse zu verbessern. 

„Die Ausstellerunternehmen waren mit dem Messeerfolg hochzufrieden. Sie berichteten von einer Vielzahl an neuen Geschäftskontakten und positiven Verkaufszahlen. Wir danken allen Messeteilnehmern dafür, dass sie die ICE Europe einmal mehr zur international erfolgreichsten Plattform für die Converting-Branche gemacht haben“, so Nicola Hamann, Geschäftsführerin des Veranstalters Mack Brooks Exhibitions.

„Das Wachstum der Leitmesse für diesen Industriezweig zeigt auch, dass die derzeitige Konjunktur in dieser Branche äußerst vielversprechend ist. Durch ihre Innovationsfreudigkeit in Bereichen wie der Veredelung, bei der Verarbeitung neuer Materialien und der Weiterentwicklung energiesparender Fertigungsprozesse sowie auch durch den Ausbau internationaler Absatznetzwerke ergeben sich gerade zahlreiche Geschäftsmöglichkeiten für die Branche,“ berichtet Nicola Hamann.

Der Ausbau internationaler Geschäftskontakte war ein Fokus der teilnehmenden Unternehmen auf der ICE Europe 2015, und  mit einem Anteil von 50% an ausländischen Besuchern und 44% an ausländischen Ausstellern war die diesjährige Veranstaltung internationaler denn je. Wichtigste Besucherländer, nach Deutschland, waren Italien, Österreich, die Schweiz, Frankreich, Großbritannien, Polen, die Niederlande, die Türkei und Spanien. 

Wichtige Industriezweige, aus denen die Besucher stammten, waren die Verpackungsindustrie, der Maschinenbau, die Papierindustrie, der Verpackungsdruck, die chemische Industrie sowie die Textil- und Vliesstoffindustrie.

Ausstellungskategorien, für die sich die Besucher besonders interessierten, waren Beschichtung und Kaschierung, Schneide-  und Wickeltechnik, Kontroll-, Mess- und Prüfsysteme, Flexo- und Tiefdruck sowie Materialien.

„Eine erste Analyse der Ausstellerstimmen ergab, dass die ICE Europe 2015 die Erwartungen der Aussteller vollkommen erfüllt hat. Eine große Mehrheit der Ausstellerfirmen konnte ihre Zielgruppen erreichen. Die Aussteller waren von der Qualität der Fachbesucher begeistert und lobten den klaren Fokus der Messe“, erklärt Nicola Hamann.

Die meisten Aussteller gaben bereits während der Veranstaltung bekannt, dass sie auch auf der nächsten ICE Europe, die vom 21.-23. März 2017 auf dem Münchener Messegelände stattfindet, wieder ausstellen wollen.

Nächstes Jahr veranstaltet Mack Brooks Exhibitions wieder die ICE Asia, vom 19.-21. Oktober 2016, in Shanghai, China. Die nächste ICE USA findet vom 25.-27. April 2017 in Orlando, Florida statt.


www.ice-x.com/europe/deutsch

BU: Messeimpression

Foto: Mack Brooks Exhibitions Ltd
stats