Erfolgsaussichten der Inprint 2017

25.05.2016 Die Inprint präsentiert im November 2017 Drucktechnologien und maßgeschneiderte Drucklösungen für den Einsatz in der industriellen Produktion. Die zweite Inprint Veranstaltung 2015 verzeichnete einen Zuwachs von rund einem Drittel bei den Besucher- und Ausstellerzahlen sowie bei der Gesamtnettofläche im Vergleich zur Erstveranstaltung 2014. In der Ausstellerumfrage zur Messe gaben 95% der Aussteller an, ihre Ziele ganz oder teilweise erreicht zu haben. 89% haben erfolgreich Geschäftsbeziehungen aufgebaut und 82% beurteilten die Besucherqualität als gut oder ausgezeichnet und waren höchst zufrieden mit der Messe.

© Foto: Inprint
Marcus Timson, Inprint Gründer und Mitveranstalter, äußert sich zur Inprint 2017: „Die Inprint richtet sich an Spezialisten aus der gesamten Wertschöpfungskette industrieller Druckproduktion, die sich auf funktionalen und/oder dekorativen Druck spezialisiert haben oder die in diesen rapide wachsenden Sektor der Druckbranche investieren möchten. In der Aussteller- und Besucherumfrage nach der Inprint 2015 stellten die Befragten die sowohl 2014 als auch 2015 zur Inprint kamen fest, dass sich der Markt und die Technologien erheblich weiterentwickelt haben. Die Tatsache, dass sie der Messe dabei eine Schlüsselrolle zuschrieben, motiviert uns, die Inprint auch 2017 wieder als impulsgeladenes Branchenhighlight und aussagekräftiges Marktbarometer zu gestalten.“

http://www.inprintshow.com/germany/deutsch/


BU: Die Inprint Fachmesse vom 14.-16. November 2017 in München bietet Ausstellern ein Präsentationsforum für industrielle Drucktechnologien.

Foto: Inprint
stats