Zerlegbare Kabelspule von Purus Plastic

30.07.2014

© Foto: Purus Plastics
Die oberfränkische Purus Plastics GmbH erweitert ihr Sortiment und bringt eine neue Kabelspule auf den Markt. Dabei handelt es sich um die verwaltungslose Einwegspule 390-125, die durch ihr konsequentes Auftreten überzeugt: Robust, sicher, nachhaltig und günstig. Die nestbaren Flansche ermöglichen das platzsparende Lagern im zerlegten Zustand und sorgen zeitgleich für ein großes Transportvolumen von über 4.000 Stück pro LKW Ladung.

Innerhalb weniger Sekunden lässt sich die zerlegte Spule zusammenbauen und ist dank der Sicherheitsverriegelung unlösbar verbunden. Auch beim Weitertransport und der Lagerung befüllter Einwegspulen stehen Handling und Sicherheit im Vordergrund, denn die integrierte Verrutschsicherung sorgt für eine zuverlässige und sichere Stapelbarkeit. Neben der Herstellung der Einwegspulen ist Purus Plastics als Kunststoffreycler auch der Ansprechpartner für die umweltgerechte Aufbereitung leerer Spulen.


www.purus-plastics.de

BU: Innerhalb weniger Sekunden lässt sich die zerlegte Spule zusammenbauen und ist dank der Sicherheitsverriegelung unlösbar verbunden.

Foto: Purus Plastics
stats