Marbach
Nur noch 2 Jahre

18.06.2018 Die Zeit vergeht wie im Flug. Nur noch 2 Jahre – und die drupa in Düsseldorf öffnet ihre Pforten. Der Heilbronner Stanzformenhersteller Marbach ist nicht nur angemeldet, sondern hat bereits intensiv mit den Planungen begonnen.

Messeteam Drupa 2016
© Foto: Marbacg
Messeteam Drupa 2016

Neue Performance-Produkte für die drupa 2020

Marketingleiterin Tina Dost: „Nach den Rekordbesucherzahlen auf unserem Stand im Jahr 2016 haben wir natürlich hohe Erwartungen für unsere Beteiligung in 2020. Wir wollen unseren Besuchern noch mehr Highlights bieten als bei der letzten drupa. Deshalb haben wir mit der Planung dieses Mal besonders früh begonnen. Und sind schon mit Feuereifer dabei, neue Performance-Produkte für unsere Kunden zu entwickeln.“

 

Erfolgreiche Innovationen auf der drupa 2016

In 2016 hatte Marbach seinen Kunden zahlreiche Innovationen präsentiert, die sich in den inzwischen am Markt etabliert haben. Mit dem digitalen Zonenausgleich, der zur Egalisierung von Maschinenunebenheiten dient, wurden beispielsweise seit der drupa 2016 mehr als 250 Maschinen ausgestattet. Beim Nutzentrennen haben sich der marbablanker und der lightblanker immer mehr am Markt durchgesetzt.Beim Thema Veredelung stellte Marbach auf der drupa 2016 verschiedene Technologien vor, die für makellose Verpackungen am Point of Sale und für mehr Effizienz beim Veredeln sorgen. Neben der pure edge Technologie für reine Sichtkanten bei Wellpappeverpackungen gehört hierzu die Gegenritztechnologie für schöne Aufreißmechanismen sowie die Heißfolienprägetechnologien marbafoil und thinplate. Dost weiter: „Den Erfolg der letzten drupa zu toppen, wird anspruchsvoll. Aber wir freuen uns sehr darauf, unseren Besuchern in 2020 viele neue Produkte für ihre Performance anbieten zu können. Für jede Anforderung die passende Lösung eben.“

stats