Marbach
Der neue Marbanick - für perfekte Haltepunkte

23.05.2018 Der Heilbronner Stanzformenhersteller Marbach hat kürzlich sein Handgerät zum Einbringen von Haltepunkten in Schneidlinien weiterentwickelt. Bislang konnte dieses Werkzeug, das am Markt unter dem Namen Marbanick bekannt ist, einen Haltepunkt mit einer vordefinierten Breite und Tiefe in Schneidlinien einbringen.

Der neue Marbanick|2 wurde von Marbach nicht nur mit drei Stufen versehen, sondern es wurde auch auf beste Ergonomie und gutes Handling Wert gelegt.
© Foto: Marbach
Der neue Marbanick|2 wurde von Marbach nicht nur mit drei Stufen versehen, sondern es wurde auch auf beste Ergonomie und gutes Handling Wert gelegt.

Mit der neuen Marbanick-Version können Breite und Tiefe der Haltepunkte nun in drei Stufen variiert werden.
Den Haltepunkten kommt eine große Bedeutung bei der Herstellung eines Verpackungszuschnittes zu. Denn Haltepunkte sorgen beim Stanzprozess einerseits für einen reibungslosen Transport des Kartonbogens durch die Stanzmaschine, andererseits für Abfallfreiheit des produzierten Zuschnittes. Für Verpackungshersteller ist es wichtig, dass Verpackungen so wenige und so kleine Haltepunkte wie möglich haben, da diese die Optik einer Verpackung stören.
Es gibt zwei Arten von Haltepunkten: Transporthaltepunkte entscheiden über die Maschinengeschwindigkeit, mit der produziert werden kann. Abfallhaltepunkte sind maßgeblich für die Abfallfreiheit des produzierten Zuschnittes verantwortlich.


Marbach-Entwickler Sascha Wormser: „Transporthaltepunkte sollten optimalerweise vom Stanzformenhersteller bei der Stanzformenproduktion eingeschliffen werden. Für ein Nachschleifen vor Ort stehen außerdem maschinelle Haltepunktschleifer zur Verfügung, diebei uns erhältlich sind. Bei Abfallhaltepunkten macht es manchmal Sinn, dass unser Kunde diese nachträglich – passend zu den vorliegenden Gegebenheiten vor Ort – direkt an der Maschine optimiert. Genau hierfür haben wir den neuen Marbanick entwickelt. Denn damit können unsere Kunden Haltepunkte in drei verschiedenen Stärken in ihre Schneidlinien einbringen. So kann die Haltepunktgröße optimal an die Anforderungen angepasst werden. Die Einbringung ist schnell, sicher und kontrolliert. Die Schneidlinie wird nicht unkontrolliert zerstört.“


Der neue Marbanick wurde von Marbach nicht nur mit drei Stufen versehen, sondern es wurde auch auf Ergonomie und gutes Handling Wert gelegt. So ist das Nachfolgemodell nicht nur besser, sondern auch einfacher zu bedienen als sein Vorgänger.

stats