Personalie
Martin Meier wird neuer CEO der Robatech

08.06.2018 Nach 26 Jahren Führung der Robatech Gruppe als CEO und Präsident fokussiert sich Marcel Meyer ab dem 1. Juni 2018 auf das Präsidium des Verwaltungsrates und die strategischen Aufgaben. Martin Meier wird per 1. Juni 2018 Nachfolger von Marcel Meyer als CEO und übernimmt die operative Führung.

Marcel Meyer (links) und sein Nachfolger Martin Meier (rechts).
© Foto: Robatech
Marcel Meyer (links) und sein Nachfolger Martin Meier (rechts).

1992 übernahm Marcel Meyer von seinem Vater, dem Gründer Hans Meyer, die Leitung der Robatech AG. Er führte die Firma mit Kompetenz und Weitsicht und baute sie aus zu einem erfolgreichen Unternehmen mit über 70 Vertretungen weltweit. Trotz des Wachstums gelang es Marcel Meyer, ein familiäres Betriebsklima beizubehalten. Die Übergabe der operativen Leitung zum jetzigen Zeitpunkt ist für ihn der richtige, konsequente Schritt für die Zukunft der Firma.

Marcel Meyer bleibt beratend im Unternehmen tätig und wird die Robatech Gruppe bei Entscheidungen und Produktentwicklungen weiterhin prägen. „Nach 26 Jahren operativer Tätigkeit an der Spitze von Robatech freue ich mich darauf, nicht mehr im Tagesgeschäft eingebunden zu sein“, erklärt Marcel Meyer. „Ich kann mich nun ganz auf die strategischen Aufgaben konzentrieren.“Mit Martin Meier, der sein uneingeschränktes Vertrauen geniesse, werde ein langjähriges Geschäftsleitungsmitglied neuer CEO, führt Meyer weiter aus.


Martin Meier trat 1997 in die Firma ein. Vier Jahre später wurde ihm als CFO die Leitung der Finanz- und Administrationsabteilung übertragen. Zwischen 2004 und 2012 oblag ihm die Verantwortung für das Werk Schweiz. In seiner Funktion pflegt er Kontakt zu Abteilungen am Hauptsitz und den internationalen Vertretungen. „Ich freue mich auf die Herausforderung, gemeinsam mit den Führungsteams die nächsten Wachstumsschritte der Firma Robatech zu leiten“, betont Martin Meier. „Dies mit einem klaren Fokus auf unsere weltweiten Kunden und Mitarbeiter.“

stats